Wie steht es um Khloé Kardashians Ex? Verwirrende Nachrichten zu Lamar Odom

Widersprüchlicher könnten die Meldungen über den Gesundheitszustand von Lamar Odom nicht sein: Einerseits heisst es, er sei bereits hirntot. Andererseits soll es Zeichen der Besserung geben. 
Lamar Odom (Instagram) Khloe Kardashian Ehe Koma Organversagen
© Dukas

Seit 2009 sind Lamar Odom und Khloé Kardashian verheiratet, 2013 trennten sie sich.

Lamar Odom wurde am Dienstagnachmittag bewusstlos in einem Bordell nahe Las Vegas aufgefunden. Er hatte einen Sex-Marathon hinter sich, schluckte pflanzliches Viagra und nahm wohl auch Kokain. Seither liegt der Basketball-Profi im Koma. Die Überlebenschancen stehen bei 50 Prozent, hiess es am Donnerstag. Und sind drastisch gesunken, wenn es nach «Radar Online» geht. Demnach soll ein Spitalmitarbeiter gesagt haben, dass Lamar bereits hirntot sei. «Die Tests deuten auf keinerlei Hirnaktivität hin», will auch eine andere Quelle wissen.

Gemäss «Entertainment Tonight» aber soll sich der Gesundheitszustand des 35-Jährigen verbessert haben - wenn auch nur minim. Ein Insider sagt: «Es gab ein paar aufmunternde, hoffnungsvolle Momente. Er öffnete kurz seine Augen und drückte die Hand seiner Schwägerin Kim Kardashian.» Ob dies nur Reflexe waren oder tatsächlich auf eine positive Entwicklung hindeuten, ist allerdings nicht bekannt. 

Odoms Noch-Frau Khloé Kardashian weicht weiterhin nicht von seiner Seite. Da sie noch verheiratet sind - sie leben zwar seit 2013 getrennt, die Scheidung ist aber noch nicht durch -, liegen sämtliche medizinische Entscheidungen bei der 31-Jährigen. Während sie bei ihrem Ex bleibt, hat der übrige Kardashian-Clan das Spital kurzzeitig verlassen. Allen voran die hochschwangere Kim, 34, die zu ihrem Gynäkologen nach Los Angeles fliegen musste. Ihre Plazenta bereitet ihr Probleme, wie US-Medien berichten.

Auch interessant