«Lindenstrasse»-Star baute Crash mit seinen Kindern im Auto Jetzt spricht «Benny Beimer» über seine Suff-Fahrt

Er hatte Glück im Unglück: Am 17. Mai knallte Christian Kahrmann mit seinem Auto gegen einen Baum - mit 1,2 Promille im Blut und seinen zwei Kindern auf der Rückbank. Der ehemalige «Lindenstrasse»-Schauspieler will nichts schönreden. Er bereut seinen Fehler zutiefst, wie er verrät. 
Lindenstrasse TV Benny Beimer Christian Kahrmann Cafe nach Unfall Alkohol
© Getty Images

Christian Kahrmann spielte während Jahren den «Benny Beimer» in der Lindenstrasse. 

«Ich weiss, dass ich Mist gebaut habe», sagt Christian Kahrmann, 43, vier Wochen nach seiner Suff-Fahrt in der «Bild»-Zeitung. Er spricht offen über den Tag, als er mit 1,2 Promille im Blut mit seinem SUV gegen einen Baum knallte, während seine zwei Töchter hinten im Auto sassen. Passiert ist glücklicherweise nichts. 

Doch der Schauspieler sagt: «Wenn jemand am hellichten Tag 1,2 Promille Alkohol im Blut hat, dann ist das nicht okay. Alkoholmissbrauch ist eine Krankheit, das ist mir jetzt klar. Ich liebe meine Kinder über alles. Dass ein Vater seine Kinder nicht vorsätzlich in Gefahr bringt, dürfte ja wohl jedem klar sein.»

Er habe sich gleich danach in stationäre Behandlung begeben, um seine Sucht in den Griff zu bekommen. «Jetzt setze ich meine Therapie ambulant fort.» Er wolle gesund werden. «Wenn man Scheisse baut, muss man sich selbst wieder herausziehen und sich helfen lassen. Beides tue ich.»

Auch interessant