Peinliche Situation für Prinz Harrys Verlobte Nacktbilder von Meghan Markle aufgetaucht!

Was wohl die Queen dazu sagt? Meghan Markle, bald Ehefrau von Prinz Harry, ist momentan barbusig im Netz zu sehen. Sie ist Opfer von Hackern geworden.
Meghan Markle
© Getty Images

Da staunt sie nicht schlecht. Meghan Markle ist nackt im Internet aufgetaucht.

Oh, là, là, wer hüpft denn da barbusig vor der Kamera herum? Meghan Markle, 36, dürfte gar keine Freude daran haben, dass sie kurz vor der Hochzeit mit Prinz Harry (19. Mai) das nächste Opfer von «Celeb Jihad» geworden ist.

Das Kollektiv hat es sich zum Spass gemacht, Geräte von Prominenten zu hacken, um intime Fotos im Internet zu streuen. So sind momentan Bilder von Prinz Harrys, 33, Verlobten zu sehen. Es gibt auch ein Video, auf dem sie sich barbusig der noch laufenden Kamera nähert.

Meghan Markle Kidnaping Training
© Dukas

Wie erklärt Prinz Harry nur seiner Grossmutter, der Queen, die Nacktbilder im Internet?

Markles Gesicht ist deutlich zu erkennen, es ist aber nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine Bildmontage handelt. Der Kensington-Palast hat das Material umgehend als «gefälscht» bezeichnet, wie das Portal «The Blast» schreibt.

«Celeb Jihad» hat sich einen Namen gemacht, weil schon viele andere Stars dran glauben mussten. Erst letzten Sommer sorgten Nacktfotos von Skirennfahrerin Lindsey Vonn, 33, und ihrem Ex-Freund Tiger Woods, 42, für Aufruhr.

Auch interessant