Herzogin Catherine Mit Bienengift zur glatten Haut

Ihr Gesicht soll straff sein, die Zähne will sie weiss: Prinz Williams Ehefrau Catherine, setzt auf kleine Schönheitsveränderungen. Statt Botox setzt sie auf Bienengift, statt Veneers behält sie die natürliche Zahnform bei.
Catherine setzt auf kleine Verschönerungen: Ihr Gesicht behandelt sie mit Bienengift, die Zähne sind gebleicht, doch die Zahnstellung wurde kaum verändert.
© Reuters Catherine setzt auf kleine Verschönerungen: Ihr Gesicht behandelt sie mit Bienengift, die Zähne sind gebleicht, doch die Zahnstellung wurde kaum verändert.

Spätestens seit April diesen Jahres steht Herzogin Catherine, 29, unentwegt im Rampenlicht. Ihre Handlungen werden vom britischen Hof beobachtet, ihre Fans nehmen ihren Stil und ihr Aussehen genau unter die Lupe. Jetzt lüftet die britische Zeitung «Daily Mail» die Geheimnisse von Catherines makellosem Aussehen.

Anstatt ihre Gesichtshaut mit Botox straff zu halten (mit 29!), greift Catherine zur Methode ihrer Schwiegermutter Camilla: Beide schwören auf die Bienengift-Behandlung von Deborah Mitchell. Die beiden royalen Damen laden Mitchell jeweils zum Besuch in den Buckingham Palast oder nach Highgrove, um sich dort behandeln zu lassen. «Deborah behandelt Camilla seit sechs Jahren», erzählt ein Insider. «Wie jede zufriedene Kundin schwärmt bei ihren Freunden von der Behandlung - auch bei Kate. Mittlerweile besucht Deborah die royale Familie in ihren Residenzen. Sie lieben sie!»

Deborahs Binengift-Creme lässt die Haut meinen, sie sei von einer Biene gestochen worden: Der Blutdurchfluss wird erhöht, sie wirkt straff. Stars wie Victoria Beckham oder die Minogue-Schwestern und Michelle Pfeiffer schwören auf die rund 100 Franken teure Creme.

An ihre Zähne lässt Kate nur den französischen Zahnarzt Didier Fillion: Er bleicht die Zähne zwar und verändert die Zahnstellung nur minim. Sein Freund Bernard Touati ist sich dessen sicher. «Wissen Sie, weshalb Kates Zähne so gut aussehen? Weil sie absolut nicht in einer Linie stehen!» Das Problem bei anderen Zahnbehandlungen sei, dass es nachher so künstlich aussehe. «Bei Kate Middleton wandte er die Micro-Rotations-Methode an, deswegen ist ihr Lächeln so natürlich!»

Alles zu Herzogin Catherine und ihrem Prinz William finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant