Trennung von ihrem Verlobten Monica Lierhaus ist nach 18 Jahren wieder solo

Eigentlich wollten sie heiraten, doch daraus wird nun nichts. Vor vier Jahren machte Monica Lierhaus ihrem Freund Rolf Hellgardt vor laufender Kamera einen Heiratsantrag. Nun ist die Liebe zwischen den beiden erloschen.
Monica Lierhaus und Rolf Hellgardt
© Reuters

Vor vier Jahren haben sich Rolf Hellgardt und Monica Lierhaus verlobt.

Knapp zwei Jahrzente waren Monica Lierhaus, 44, und Rolf Hellgardt, 47, ein Paar. Nicht einmal das tragische Schicksal der Sport-Moderatorin konnte der Beziehung etwas anhaben. Am 9. Januar 2009 sollte bei ihr bei einer Routine-OP eine Hirn-Blutung entfernt werden. Doch es kam zu Komplikationen, Lierhaus lag vier Monate im Koma. Als sie aufwachte, konnte sie weder richtig reden noch gehen. 

Mit Hilfe ihres Liebsten kämpfte sie sich ins Leben zurück, trainierte hart, um ihre Sprech- und Gehfähigkeit zurückzuerlangen. Hellgardt stand seiner Freundin bei, unterstütze und motivierte sie. Am 5. Februar 2011 feierte Monica Lierhaus bei der Goldenen Kamera ihr Comeback auf der Showbühne - und sorgte für die grösste Überraschung des Abends. Vor laufender Kamera machte sie ihrem Freund einen Heiratsantrag, er sagte Ja.

Doch aus der Hochzeit wird nun definitiv nichts. Nach 18 gemeinsamen Jahren hat sich das Paar getrennt, wie Lierhaus gegenüber «Bild» bestätigt. Und ein enger Freund der Familie sagt zur Zeitung: «Das Unglück hat für beide viel verändert. Monica und Rolf haben sechseinhalb Jahre trotz grosser Belastungen gemeinsam gekämpft. Jetzt müssen sie feststellen, dass sie es leider nicht geschafft haben.» Das Paar ging aber nicht im Streit auseinander. Die beiden verbindet nun anstatt der Liebe eine tiefe Freundschaft. Sie seien zwar traurig über das Liebes-Aus, «aber es ist eine Trennung ohne Groll», so der Insider weiter. Der Geschäftsführer sei bereits aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.

Lierhaus und Hellgardt lernten sich 1996 bei einem Moderatoren-Casting für die ARD-Sendung «Brisant» kennen.

Auch interessant