Snoop Dogg & Co. Nicht von schlechten Eltern - oder doch?

Es macht sich gut, selbst den Kinderwagen durch die Gegend zu schieben. Daher verzichten immer mehr Stars auf die Rundumbetreuung einer Nanny. Obwohl: Einige prominente Eltern sollten ihre Sprösslinge wohl besser in fremde Hände geben. In der SI-online-Bildergalerie stellen wir Ihnen die Rabeneltern der Glamour-Welt vor.

Die frischgebackene Mutter Peaches Geldof, 23, hängt lieber am Telefon als sich um ihren Nachwuchs zu kümmern. Der vollbepackte Kinderwagen kippt samt ihrem 6 Monate alten Sohn Astala um, doch was macht die Tochter von Sir Bob Geldof? Sie telefoniert munter weiter. Klemmt erst einmal das Handy zwischen Schulter und Ohr und hebt dann erst den Säugling auf.

Und das jüngste Beispiel zeigt es auch bei ihm: Snoop Dogg, 41, kann gut Geld scheffeln, aber keine Kinder erziehen. Zusammen mit seinem Sohn sieht man ihn auf einem Twitter-Foto Hasch rauchen. Nicht ohne Stolz kommentiert der 18-jährige Cord: «Ich kiffe seit der Highschool.» Ob er die erste Silbe des Wortes etwas zu wörtlich genommen hat? 

In der Bildergalerie von SI online sehen sie noch mehr Stars, die ihre Vorbildfunktion gegenüber ihrer Kinder nicht ernst nehmen.

 

 

Auch interessant