Eralp Uzun Rätselhafter Tod - war es Selbstmord?

Der deutsch-türkische Schauspieler wurde am Donnerstag tot in seiner Wohnung in Berlin gefunden. Jetzt rätseln Fans: Hat sich Eralp Uzun das Leben genommen?

Mit nur 31 Jahren ist Eralp Uzun aus dem Leben gegangen. Am Freitag verkündete der Facebook-Administrator des Schauspielers: «Gestern hat uns Eralp verlassen. Seine Familie, seine Freundin, seine Freunde, die Kollegen, wir alle trauern um einen so aussergewöhnlich begabten Menschen. Es fällt uns schwer, Tschüss zu sagen: unbreakable Ero. Nun ist es doch passiert. Wir sind unendlich traurig!» Vielleicht sind es gerade diese Worte, die bei den Fans Fragen aufwerfen.

Woran ist der Deutsch-Türke gestorben? Doch auch in einer Medienmitteilung vom Sonntag fehlen Angaben zur Todesursache. Uzun sei am Donnerstag tot in der Wohnung seiner Eltern in Berlin aufgefunden worden, die Untersuchungen zum Tod seien noch nicht abgeschlossen. Spekulationen über einen Selbstmord bestätigten bisher weder Familie noch Management. Die Beerdigung soll im Familienkreis stattfinden, Freunde Eralps planen allerdings eine Trauerfeier, bei der sich Fans vom Schauspieler verabschieden können.

Eralp Uzun wurde 2005 durch die RTL-Serie «Alle lieben Jimmy» bekannt, mauserte sich danach aber zum Kinostar. Dem Schwulen-Magazin «Du und ich» sagte anlässlich seiner Rolle im Film «Evet, ich will» 2009, dass er den Menschen zeigen wolle, dass er mehr draufhabe als Comedy: «Ich wollte nie so eine RTL-Fresse werden.»

Auch interessant