Erst mit Messer, dann mit Gürtel Die erschütternden Fakten zu Robin Williams' Suizid

Jetzt ist es offiziell: Robin Williams hat sich selbst das Leben genommen. Der Schauspieler hat sich mit einem Gürtel erhängt, ausserdem wurde in der Nähe seiner Leiche ein Taschenmesser mit Blutabdrücken gefunden. Inzwischen haben sich auch seine Söhne zu Wort gemeldet.
Robin Williams Tod Suizid
© Dukas

Robin Williams ist am Montag, 11. August, im Alter von 63 Jahren verstorben.

Am Dienstagabend stand die Polizei von Marin County in Kalifornien vor die Presse und nahm Stellung zum Tod von Robin Williams. Sheriff Keith Boyd bestätigte die Gerüchte: Laut den bisherigen Untersuchungen hat der 63-Jährige am Montag Suizid begangen. Ein Unfall wird ausgeschlossen. Die definitiven Resultate liegen in etwa zwei bis sechs Wochen vor.

Seine Assistentin hat den Schauspieler und Komiker tot in seinem Schlafzimmer gefunden. Williams war in einer sitzenden Position an einer Schranktür und hatte einen Gürtel um den Hals. Als der Notdienst vor Ort war, hatte die Totenstarre bereits eingesetzt. Offenbar hatte er erst versucht, sich die Pulsadern aufzuschneiden: In der Nähe seiner Leiche lag ein Messer, an seinem linken Handgelenk habe er ausserdem Schnittwunden gehabt. An der Klinge wurde eine Substanz gefunden. Dass es sich um das Blut des Oscar-Gewinners handelte, wollte der Sheriff jedoch nicht bestätigen.

Zuletzt gesehen wurde Williams von seiner Ehefrau Susan, 43, am Sonntag. Sie hat sich gegen 22.30 Uhr in einem anderen Schlafzimmer ins Bett gelegt. Am Morgen verliess sie um zirka 10.30 Uhr dann das Haus. Sie glaubte, ihr Mann würde noch schlafen.

Susan Williams hat sich bereits kurz nach dem Tod ihres Mannes in einem offiziellen Statement an die Öffentlichkeit gewandt, Tochter Zelda, 25, äusserte sich auf Instagram zur Tragödie. Nun haben sich auch Williams' Söhne zu Wort gemeldet. «Gestern verlor ich meinen Vater und meinen besten Freund und die Welt wurde ein bisschen grauer», schrieb sein Ältester Zachary «Zak», 31, der aus der Ehe mit Valerie Velardi stammt. «Ich werde sein Herz jeden Tag bei mir tragen. Ich möchte, dass die, die ihn liebten, ihn als liebenswürdig, nett und grosszügig in Erinnerung behalten. Versucht der Welt Freude zu bereiten, so wie er es versuchte.» Für Cody, 23, gibt es «keine ausreichenden Worte, um die Liebe und den Respekt zu beschreiben», den er für seinen verstorbenen Vater empfindet. «Die Welt wird ohne ihn niemals dieselbe sein. Ich vermisse ihn und werde ihn für den Rest meines Lebens immer bei mir tragen und ich werde mich für immer nach dem Moment sehnen, an dem ich ihn wiedersehen werde.»

Auch interessant