Ach du heilige Maria Magdalena! Erkennen Sie diese 80er-Jahre-Ikone noch?

Am Oktoberfest kommen sie alle aus ihren Löchern heraus und mischen sich für einmal wieder unters Partyvolk: Selbst Sängerin Sandra verliess ihre Wahlheimat Ibiza und tummelte sich auf der Wiesn in München. Fast inkognito.

Die Teenies von heute kennen sie nicht. Die Ü30er-Generationen nicht mehr. Was ist nur mit Sängerin Sandra passiert? Mit aufgedunsenem Gesicht, Mega-Dekolleté und veroperiertem Gesicht zeigte sich die 53-Jährige am Montag auf der Wiesn in München. Man musste mindestens zweimal hingucken, um sie zu identifizieren. Bisserl zu viel geschlemmt, bisserl zu viel geschnippelt?


Seit 35 Jahren lebt der 80er-Jahre-Star inzwischen auf Ibiza, mit ihrer Musik ist sie vor allem noch in Russland unterwegs. Dort mache sie «grosse Shows mit Live-Band», wie sie laut Bild.de sagt, und habe dort «sehr, sehr viele Fans». Den Ruhm geniesst sie sichtlich, in ihrer Heimat wird sie schliesslich nicht mehr auf Händen getragen. Zu Hause schon gar nicht: 2014 wurde ihre Trennung von Ehemann Nr 2. bekannt, seither ist sie Single. Und will es auch bleiben, beteuert sie. 

Auch interessant