Sarah Jessica Parker Hereinspaziert! Sie zeigt ihr New Yorker Zuhause

In «Sex And The City» wohnte Carrie Bradshaw in einem schmucken Appartement mitten in Manhattan - klein aber fein, mit begehbarem Kleiderschrank. Sarah Jessica Parkers Haus ist im wahren Leben jedoch eine Klasse luxuriöser. Die Stilkikone lädt zum Besuch in New York.

New York, West Village, Charles Street - hier wohnt Sarah Jessica Parker, 48, mit ihren drei Kids und ihrem Mann Matthew Broderick, 51. Was sich hinter der Eingangstür abspielt, bleibt privat. Normalerweise. Der Modebibel «Vogue» öffnet die Stilikone jetzt ihre Pforten. «Darf ich dir die Jacke abnehmen?», begrüsst sie ihren Besuch. Mit Kamera begleitet der Redaktor sie in ihr Wohnzimmer. Für New Yorker Verhältnisse bietet das rote Stadthaus viel Platz. Im Vergleich zu den Hollywood-Villen mag es dem Zuschauer jedoch vorkommen wie ein kleines Puppenhaus.

Die Einrichtung erinnert ein wenig an Carrie Bradshaws Appartement in «Sex And The City». Es steckt wohl tatsächlich ziemlich viel von Sarah Jessica Parker in ihrer Serienfigur. Kein übertriebener Luxus, aber geschmackvoll kommen ihre Räume daher. Das Wohnzimmer ist eher klein aber gemütlich, ein in weiss gehaltener Ping-Pong-Tisch nimmt viel Platz ein. Wie lange sie schon in der Gegend wohnt? «Erst seit 13 Jahren.»

Hier in Manhattan fangen die Paparazzi die Stilikone vor ihrer Haustür ab. Auf ihr Markenzeichen - die hohen Hacken - verzichtet sie inzwischen fast immer. Wohl auch, weil ihre Zwillingsmädchen sie ganz schön durch die Gegend scheuchen. Trotz Hektik der Grosssadt, an keinem anderen Ort würde der ehemalige «Sex And The City»-Stars lieber leben. Verständlich, wenn man einen Blick in ihr Haus wagt:

Auch interessant