Bo Derek und Sharon Stone Einmal Sexsymbol, immer Sexsymbol

In der Wüste von Arizona ist es ja ohnehin schon heiss. Doch am Wochenende stiegen die Temperaturen nochmals um ein paar Grad. Der Grund: Sharon Stone und Bo Derek.
Sharon Stone auch 2017 young mit Bo Derek, Bilder
© Getty Images

Sharon Stone und Bo Derek zogen alle Blicke auf sich. 

Die Film-Diven Sharon Stone und Bo Derek kamen am Wochenende zur «Muhammad Ali's Celebrity Fight Night» in Phoenix - «Promi-Boxen» auf amerikanisch sozusagen und das auch noch für einen guten Zweck. Der Event fand zum ersten Mal in 20 Jahren ohne die Box-Legende, die im Juni 2016 starb, statt. 

Doch zurück zu Stone und Derek. Die «Basic Instinct»-Darstellerin wählte ein einfaches, schwarzes Kleid mit einem Ausschnitt bis zum Bauchnabel. Und man muss gestehen: Mit diesem Outfit geht so manche 25-Jährige gegen die 59-Jährige K.o.

Sharon Stone auch 2017 young mit Bo Derek, Bilder
© Screenshot Youtube/Getty Images

Links: Sharon Stone alias Catherine Tramell beim Verhör. Rechts: Sharon Stone beim Celebrity-Boxen. 

Und auch Bo Derek weckte Erinnerungen an die 70er-Jahre. Auch sie entschied sich für ein langes, schwarzes Kleid. Sie zeigte zwar nicht ganz so viel Dekolleté wie Kollegin Stone, doch mit der Rosenkranz-ähnlichen Kette betonte sie den Brustbereich deutlich.

Vergleicht man die 60-Jährige mit ihrem Alter Ego auf dem Ikonen-Bild aus dem Film «10 - Die Traumfrau», wird deutlich, dass sich diese Frau nicht verstecken muss. 

Bo Derek Bilder mit Sharon Stone
© Getty Images

Links: Bo Derek 2017. Rechts: Bo Derek 1979 im Film «10».

Auch interessant