Was macht eigentlich ... ... «Steve Urkel»-Darsteller Jaleel White?

Die Welt kennt ihn als den nervigen Nachbar mit der XXL-Brille Steve Urkel aus der Serie «Alle unter einem Dach». Jetzt, zwölf Jahre danach, ist der Schauspieler zurück im Rampenlicht. Der Weg dahin war nicht leicht.

Jaleel White, 34, ist wieder da. Der Schauspieler, wohl besser bekannt als Steve Urkel, bekommt seine eigene TV-Show. «Total Blackout» heisst sie, wird im amerikanischen TV übertragen und White fungiert als Moderator. «Die Show würde ich mir sogar anschauen», sagt er gegenüber dem «People»-Magazin. Während die Kandidaten in der Sendung die Möglichkeit haben, ihre Ängste zu überwinden, ist es für White die Chance, das Steve-Urkel-Image abzuschütteln. Nach seiner Rolle in «Alle unter einem Dach» in den 90er-Jahren versuchte er dies - lange aber vergeblich. Es war ein steiniger Weg, den White gehen musste. SI online hat ihn zusammengefasst.

1989-1998 als «Steve Urkel» in der Serie «Alle unter einem Dach»


«War ich das etwa?», ist der Spruch, mit dem die Figur Steve Urkel weltweit bekannt wird und mit ihm Schauspieler Jaleel White. Seine Markenzeichen: Hosenträger und XXL-Brille. Diese unverwechselbare Rolle des nervigen und tollpatschigen Nachbarn bringt ihm vier Auszeichnungen ein. Doch hindert sie ihn auch, an neue Jobs heranzukommen. White hat grosse Schwierigkeiten, sich als Schauspieler zu etablieren.

Selbst in einer Episode in der  Erfolgsserie «Full House» spielt er den Tollpatsch Steve Urkel. Das war 1991:

 

«Noch immer werde ich überall erkannt», sagt White. «Ich möchte mich keinesfalls von der Rolle distanzieren. Aber ich vermisse Steve Urkel wirklich nicht. Ich möchte einfach nur arbeiten

Einzig 1995 darf er seine Steve-Urkel-Maske für einmal abnehmen: in einer Episode bei «Der Prinz von Bel Air»:

 

 

2002-2011 in diversen Nebenrollen zu sehen
In der Filmkomödie «Lügen haben kurze Beine» spielt White sich selbst. Die beiden Hauptdarsteller werden unter anderem mit je einem Teen-Choice-Award ausgezeichnet. White hingegen geht leer aus.

 

An der Seite von Beyoncé Knowles und Jamie Foxx ergattert White 2006 eine Rolle im Musikfilm «Dreamgirls». Dort spielt er einen Künstler-Agenten. Ein Jahr später sieht man ihn in einer kleinen Rolle in der Erfolgsserie «Boston Legal». Ebenso wie 2009 in der Krimiserie «Psych».

2011 engagiert ihn Sänger Cee Lo Green für die Hauptrolle im Videoclip zu seiner Single «Cry Baby».

Auch interessant