So gehts dem 90er-Star heute Jazzy von Tic Tac Toe ist Mami und lebt in Frankreich

Sie sangen «Ich find dich scheisse» und «Verpiss dich», verabschiedeten sich mit einem lautstarken Zoff von der Bühne und mussten alle nochmal von ganz unten anfangen. Jetzt hat ein deutscher TV-Sender Marlene Tackenberg alias Jazzy von Tic Tac Toe aufgespürt.
Jazzy Tic Tac Toe in Goodbye Deutschland
© VOX/Norddeich TV

Jazzy von Tic Tac Toe ist heute 40-jährige Hausfrau und Mutter und lebt mit ihrem Partner in Südfrankreich.

Ihr Abgang war genauso rotzig wie ihre Hits. 1997 artete ihr Streit ausgerechnet an einer Medienkonferenz aus, das Ende der Erfolgs-Girlband Tic Tac Toe war damit besiegelt.

Was aus den drei 90er-Girlies wurde? Ricarda Wältken alias Ricky mit der Löwenmähne holte nach dem Band-Aus ihr Abitur nach, brach ihr Studium dann aber ab. Mittlerweile soll sie Hausfrau und Mutter sein. Liane Wiegelmann alias Lee mit den Rastazöpfen jobbte erst im Kölner Zoo an der Kasse, gilt seit einigen Jahren aber als «verschollen». Nach «Bild»-Informationen soll sie in England leben.

Und Marlene Tackenberg alias Jazzy? Die stürzte erst einmal ab. Nach dem Ende von Tic Tac Toe und missglückten Versuchen, solo durchzustarten, war sie bald finanziell ruiniert. Die Mietschulden konnte sie in der Folge nicht mehr bezahlen, ein Gericht verhängte eine Haftandrohung. 2012 zog Jazzy ins RTL-Dschungelcamp, ein Jahr später liess sie sich beim «Promi Boxen» von Bachelor-Luder Georgina vermöbeln, um ihr Konto wieder aufzustocken.

Seither wurde es ruhig um die quirlige Ex-Sängerin. Bis jetzt. In der Vox-Sendung «Goodbye Deutschland!» zeigte die heute 40-Jährige am Dienstagabend ihr neues Leben - und das könnte glücklicher nicht sein. Mit ihrem Partner Fabien, 43, lebt sie seit eineinhalb Jahren ein gutbürgerliches Leben in Südfrankreich, zehn Minuten von Cannes entfernt. Die zwei haben eine gemeinsame, einjährige Tochter namens Lila - «Liebe pur» sei die Kleine.

Die Familie will in der neuen Heimat bleiben, dort bald eine Weinbar eröffnen. «Hier fühle ich mich wohl, hier bin ich glücklich», sagte Jazzy. Und: «Ich würde mein Leben, so wie ich es jetzt habe, für nichts auf der Welt aufgeben.» Auch über ihre Vergangenheit sprach sie in der Sendung ausführlich. Und sie offenbarte, dass sie sich eines Tages nach einem Rausch mit Suizidgedanken auf einem Dach befand - sich dann aber entschloss, nicht zu springen. Und stattdessen ihr Leben zu ändern.

Auch interessant