Tina Turner Ein flotter Dreier in den Flitterwochen

Es ist eine etwas ungewohnte Konstellation: Denn nebst Tina Turner und ihrem Ehemann Erwin Bach ist in Südfrankreich auch Talkmasterin Oprah Winfrey beim Honeymoon mit von der Partie. 
Tina Tuner mit Ehemann Erwin Bach und Oprah Winfrey in Südfrankreich
© Via Instagram.com

Drei, die sich mögen: Oprah Winfrey (r.) besucht Tina Turner und Erwin Bach in Südfrankreich - und verbindet so das Angenehme mit ihrem Beruf.

Tina Turner und Erwin Bach sind seit 27 Jahren ein Paar. Sie kennen sich in- und auswendig, haben somit wahrscheinlich auch nicht das Bedürfnis, die Tage nach der Hochzeit ganz intim zu verbringen. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Oprah Winfrey, 59, die frisch Vermählten in Südfrankreich besucht. Der TV-Star postete am Dienstag auf Instagram ein Foto, dass das Trio beim Abendessen im Grand-Hotel Cap Ferrat zeigt. Dazu schreibt die Amerikanerin: «Ich hatte Dinner mit Tina Turner und ihrem neuen Ehemann Erwin Bach in Frankreich.» Und weist damit auf das Interview hin, das am 25. August in ihrer Sendung «Next Chapter» ausgestrahlt wird. 

Oprah Winfrey, die mit der 73-jährigen Rock-Lady befreundet ist, war auch der Ehrengast an deren Hochzeit am 21. Juli in Küsnacht am Zürichsee. Sie war eine von über 200 Gästen, die die Zeremonie in der Villa «Château Algonquin» miterleben durfte. «Nichts ging schief, es war zauberhaft», erinnert sich die glückliche Braut später im Interview mit dem People-Magazin «Hello». Und Erwin Bach, 57, ergänzt: «Ich denke, dass man über diese Party noch sehr lange reden wird.»

Auch interessant