Pierce Brosnan Tochter heiratete kurz vor ihrem Tod

Nur wenige Tage, bevor sie starb, gab seine Adoptiv-Tochter ihrem langjährigen Freund Alex Smith in einer intimen Zeremonie das Ja-Wort. Pierce Brosnan liess es sich nicht nehmen, seine krebskranke Charlotte zum Traualtar zu führen.
Pierce Brosnans Tochter Charlotte wurde nur 41 Jahre alt. Am Freitag ist sie verstorben.
© Getty Images Pierce Brosnans Tochter Charlotte wurde nur 41 Jahre alt. Am Freitag ist sie verstorben.

Mit dem Wissen, dass sie nicht mehr lange unter den Lebenden weilen würde, heiratete Charlotte Brosnan, † 41, heimlich ihren Freund Alex Smith. Nur die engsten Freunde und Verwandten waren zur Hochzeit geladen, wie die britische Zeitung «The Sun» berichtet. Schauspieler Pierce Brosnan, 60, führte seine Adoptiv-Tochter am 14. Juni in einer intimen Zeremonie zum Altar und übergab sie ihrem zukünftigen Ehemann. Ihre Tochter Isabella Smith, 15, übernahm den Part der Brautjungfer.

Obwohl alle Anwesenden wussten, dass Charlotte nicht mehr lange leben würde, war die Stimmung an der Hochzeit ausgelassen. «Es war der bewegendste Tag meines Lebens. Niemand war traurig. Pierce und Alex strahlten übers ganze Gesicht», erzählt ein Freund der Familie, der an der Hochzeit zugegen war.

Um den schweren Verlust zu verarbeiten, stürzt sich der ehemalige «James Bond»-Darsteller vier Tage nach dem Tod seiner geliebten Adoptiv-Tochter wieder in die Arbeit. Seit Dienstag steht er in Serbien für den Film «November Man» vor der Kamera, wie «Daily Mail» berichtet. Der Schauspieler hatte die Dreharbeiten des Spionage-Thrillers kurz unterbrochen und weilte an Charlottes Seite, als sie am 28. Juni den Kampf gegen den Gebärmutterhalskrebs verlor.

Auch interessant