Lothar Matthäus Tochter: «Hoffe, er heiratet nicht nochmal»

Seine Neue heisst Joanna, ist Dessous-Model - und nur eine von vielen jungen Freundinnen in Lothar Matthäus' Leben. Unter seinen Frauengeschichten müssen vor allem seine Familienmitglieder leiden. Tochter Alisa und Ex-Frau Sylvia sagen, wie sie damit umgehen, was sie von Lothars neuster Errungenschaft halten - und ob bald die Hochzeitsglocken läuten.

Familienangehöriger einer Berühmtheit zu sein, ist nicht einfach. Wenn die prominente Person noch mit zahlreichen Frauengeschichten auf sich aufmerksam macht, umso weniger. Lothar Mathäus' Ex-Frau Sylvia, 47, und seine Tochter Alisa, 25, werden ständig mit dessen Lisaisons konfrontiert. «Leider», wie Alisa in einem RTL-Interview sagt. Sie verfolge die Schlagzeilen nicht aktiv, aber kriege sie natürlich mit. «Dann frage ich ihn ‹Papa, was soll das jetzt schon wieder?› Meistens ist es ja dann gar nicht so, wie’s in der Presse dargestellt wird.»

Fakt ist: «Loddar» Matthäus hat vier gescheiterte Ehen hinter sich. Seine letzte Frau war die 27 Jahre jüngere Liliana, mit der er sich monatelang eine mediale Schlammschlacht lieferte. Und auch seine neuste Errungenschaft ist jung. Sehr jung: Joanna Tuczynska ist 27 - und könnte wiederum die Schwester seiner Tochter sein. Das spiele inzwischen aber keine Rolle mehr, sagt seine erste Frau Sylvia, mit der er 9 Jahre verheiratet war. «Wir fragen nicht mehr nach dem Alter.» Seine aktuelle Freundin sei «sehr sympathisch», ergänzt die Tochter. «Wir haben uns bis jetzt zweimal getroffen und uns gut verstanden.» Sie ist überzeugt: Ihr Vater sei sehr glücklich mit ihr.

Wird er sich etwa ein weiteres Mal vor den Traualtar wagen? «Ich hoffe nicht», sagt Alisa, die selbst im letzten Jahr geheiratet hat. «Aber ich glaube ja. Wenn er liebt, dann mit Haut und Haaren. Dann will er die Sache einfach dingfest machen.»

Auch interessant