Liz Hurley Trotz Affäre: Sie will ihren Mann Arun zurück

Liebes-Wirrwarr kurz vor dem Fest der Liebe. Liz Hurley ist wieder Single, nachdem sie ihr Geliebter betrogen hatte. Jetzt bittet die Schauspielerin ihren Noch-Ehemann Arun Nayar um eine zweite Chance. Der aber hat Besseres im Sinn.

Es war eine Woche der Auf und Abs für Liz Hurley, 45: Erst sie das Aus ihrer Ehe, nachdem sie sich den australischen Cricket-Spieler Shane Warne, 41 angelächelt hatte. Nun gab sie dem Sportler den Laufpass - und will zu ihrem Mann Arun Nayar, 46, zurück.

Doch der Reihe nach. «Kein toller Tag. Um das einmal feszuhalten, mein Ehemann Arun und ich haben uns vor ein paar Monaten getrennt», schrieb die Schauspielerin vergangene Woche auf ihrer Twitterseite. Liz wendete sich an die Öffentlichkeit, nachdem Fotos auftauchten, die sie und den Australier knutschend zeigten.

Shane, der für Liz seine Ehefrau und die drei Kinder verlassen hatte, schien es aber mit der Treue auch dieses Mal nicht sehr genau zu nehmen. Gemäss «The Sun» schickte er einer anderen Geliebten hunderte Sex-SMS - und liess sich dabei von Liz erwischen. Am Boden zerstört, trennte sich die Britin daraufhin von Shane und bittet ihren Noch-Mann nun um Vergebung. Eine Quelle: «Liz weiss, dass sie ein Dummkopf war und hat Arun angerufen, um sich bei ihm zu entschuldigen. Doch das einzige, was Arun will, ist eine schnelle Scheidung.»

Ob seine neue Begleitung der Grund dafür ist? Der indische Textil-Tycoon wurde dabei erwischt, wie er einen Abend mit einer unbekannten Brünetten verbrachte. Ein Augenzeuge berichtet, dass die beiden vertraut wirkten und um keinen Preis gesehen werden wollten.

Auch interessant