Verona Pooth über das neue Lebensgefühl im Bett «Ab 40 wird der Sex besser und cooler»

Sie nahm noch nie ein Blatt vor den Mund, sprach schon über ihr Schlafzimmer im «50 Shades of Grey»-Stil. Nun plaudert Verona Pooth über ihr Sexleben, das aufregender als je zuvor ist. Ihre Hommage an die Frau über 40. 
Verona Pooth Instagram Facebook über Sex Interview
© Getty Images

Verona Poth.

Ü40 ist das neue Zwanzig - das spürt Verona Pooth auch im Bett. Im Gespräch mit der «Gala», verrät die 48-Jährige: «Der Sex wird besser und cooler, weil man sich anders fühlt und ein neues Selbstbewusstsein hat.» Sie sei viel gelassener als früher und wisse, wer sie sei. «Ich habe nicht mehr das Gefühl, mich beweisen zu müssen. Früher war ich ein Hitzkopf. Wenn mich heute jemand kritisiert, interessiert mich das gar nicht.»

Dass sie bereits auf die 50 zugeht, stört die Moderatorin kein bisschen. Schliesslich würde sie regelmässig auf 35 geschätzt, was sie natürlich sehr freue. Doch für ihr Aussehen tut sie auch einiges, wie sie gelegentlich auf Facebook beweist. Zudem hat Pooth einen Personal Trainer, der sie dreimal die Woche auspowert. «Er ist Franzose, hat immer gute Laune und ist mein absoluter Motivator.» 

Ein Beweis, dass sich Frauen über 40 noch lange nicht auf dem Abstellgleis befinden, liefern auch andere Prominente. «Gwen Stefani etwa ist nicht nur extrem hübsch, sie hat auch drei Kinder, eine gescheiterte Ehe, viel Erfolg - und somit eine Geschichte.» Und das sei genau das, was sich Mann von heute wünscht: eine Frau, die etwas zu erzählen hat. Wie Pooth selbst. 

Auch interessant