Bruni & Attias Versöhnung - dank Baby Giulia

Jahrelang herrschte zwischen den beiden Premières Dames Funkstille. Jetzt besuchte Nicolas Sarkozys Ex-Frau Cécilia Attias dessen aktuelle Frau Carla Bruni. Wegen Baby Giulia.

Sechs Monate lang war Cécilia Attias, 53, Frankreichs Première Dame gewesen, bevor Nicolas Sarkozy, 56, sie wegen Carla Bruni, 43, verliess. Zwischen den beiden Frauen herrschte dicke Luft. Dass eine Jüngere ihren Platz eingenommen hatte, lastete schwer auf Cécilias Schultern.

Nach vier Jahren scheint sie mit der Situation nun endlich ihren Frieden gefunden zu haben. Wie das französische Magazin «Voici» berichtet, tauchte Cécilia jüngst vor Carlas Wohnungstür auf. Beladen mit Geschenken stattete sie der Präsidentengattin und deren Tochter Giulia einen Besuch ab.

Die beiden, die sich bislang nur wegen der Kinder von Cécilia und Nicolas aufrafften, scheinen langsam vergessen zu können. Während Cécilia mittlerweile mit Richard Attias verheiratet ist, gründete Carla mit Nicolas eine Familie: Die erste gemeinsame Tochter Giulia kam Mitte Oktober zur Welt.

 

Auch interessant