Vor der «Victoria's Secret»-Show So trainieren die Engel für ihre Traumkörper

Anfang Dezember laufen sie wieder über den Catwalk. Damit die «Victoria's Secret»-Engel in London eine möglichst gute Figur machen, trainieren sie schon jetzt hart. In einem Bootcamp in Mexiko stand ein intensives Boxtraining auf dem Programm - fünf Stunden am Tag.

Straffe Beine, flacher Bauch, definierte Arme und ein Knack-Po - welche Frau wünscht sich das nicht? Am 9. Dezember schauen wir neidisch nach London. Denn die «Victoria's Secret»-Models ziehen in ihrer alljährlichen Fashion-Show leicht bekleidet alle Blicke auf sich.

Spätestens dann dürfen unter anderem Doutzen Kroes, 29, Adriana Lima, 33, und Chanel Iman, 23, auf dem Catwalk kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen haben. Damit sie in der knappen Unterwäsche eine gute Figur machen, unterwerfen sich die Models einem intensiven Training. Besonders die Nachwuchs-Engel müssen hart um einen Platz auf dem Laufsteg kämpfen. Denn nur die Fittesten dürfen die Dessous präsentieren.

Romee Strijd, 19, Kelly Gale, 19, und Emanuela de Paula, 25, etwa nahmen an einem viertägigen Bootcamp in Tulum, Mexiko, teil. Und dort hiess es: boxen, boxen, boxen - fünf Stunden pro Tag, wie Yahoo.com schreibt. Auf Instagram liessen die zukünftigen «Victoria's Secret»-Engel ihre Fans am Fitnesstraining teilhaben. Nicht einmal am Wochenende gönnte ihnen Trainer Michael Olajide Jr., 49, eine Pause:

Victoria's Secret  Bootcamp Mexiko Boxtraining für Fashion-Show in London
© via Instagram

Schon um 6 Uhr gehts los: Die Models müssen zum Yoga und einem Lauf am Strand antanzen.

Doch nicht nur die Nachwuchs-Engel gehen bereits jetzt für die Show im Dezember an ihre Grenzen. Auch «Victoria's Secret»-Stars wie Candice Swanepoel, 26, Alessandra Ambrosio, 33, und Adriana Lima schwitzen schon:

Sie wollen einen Körper wie die «Victoria's Secret»-Engel? Michael Olajide Jr. liefert fünf Tipps, wie es mit der Traumfigur klappt:

SCHALTEN SIE DEN KOPF EIN:
«Ich versuche, den Kampfgeist der Mädchen zu wecken. Sie müssen sich ein Ziel stecken und sich jede Minute jeden Tages daran erinnern. Wenn sie das schaffen, sind sie der Konkurrenz voraus.»

HÖREN SIE MIT DER SAFTKUR AUF:
«Ich finde, eine Saftkur ist eine tolle Sache. Aber zu viel von etwas Gutem kann Ihnen schaden. Wenn Sie nur eine Saftkur machen und keine Ballaststoffe essen, die Sie satt machen und Ihnen beim Training helfen, werden Sie die Resultate, die Sie sich wünschen, niemals sehen.»

SEILSPRINGEN:
«Es ist die effektivste und effizienteste Übung und verbrennt Fett im ganzen Körper.» Für schnelle Resultate sollten Sie mindestens 127 Sprünge pro Minute durchführen, empfiehlt Olajide.

GROSSE BEWEGUNGEN MACHEN:
«Egal ob Boxen, Laufen oder Springen, Sie sollten immer grosse Bewegungen machen - unser Körper wurde dafür gemacht. Mit den Girls trainiere ich keine kleinen, schnellen Bewegungen, sondern den ‹Power Punch›. Sie bewegen ihren Arm von hinter dem Kopf zum gegenüberliegenden Knie. Die grosse Bewegung stärkt und bildet lange, schlanke Muskeln.»

AUF DAS TEMPO KOMMTS AN:
«Genau so, wie ein Ziel Ihren Geist herausfordert, fordert Geschwindigkeit Ihre Muskeln, Koordination und Reflexe heraus. Wenn Sie mit Geschwindigkeit arbeiten, trainieren Sie verschiedene Dinge gleichzeitig. Ich mache komplexe Seilspring-Übungen mit dem Mädchen, komplexe Box-Kombinationen und Ein-Bein-Squats. Wir machen die Übungen alle sehr schnell, weil wir keine dicken Muskeln wollen. Wir wollen nur kräftigen und definieren.»

Auch interessant