Hunziker, Middleton & Co. Wer hat am meisten Holz vor der Hütte?

Eine Onlineplattform präsentiert eine Weltkarte, die zeigt, wie gross in einem Land die durchschnittliche Brust ist. In Russland und den skandinavischen Ländern haben die Frauen oben rum am meisten zu bieten. Doch auch die Schweiz, Deutschland und England kommen gut weg.

Mit der Peniskarte haben es die Macher der Website TargetMap vorgemacht. Auf der interaktiven Landkarte konnten die User sehen, wieviel Männer in einem Land unter der Hose verbergen. Klare Gewinner sind die Herren aus dem Kongo mit einer Durchschnittslänge von 17.93 Zentimetern. Nun folgt das weibliche Pendant - die Weltkarte der durchschnittlichen Brustgrössen.

Diesmal kann der Kongo aber nicht punkten, denn dort tragen Frauen im Schnitt ein A-Körbchen. Die grössten Busen gibt es in Russland und den skandinavischen Ländern zu bestaunen, aber auch die Schweiz, Deutschland und die USA haben ordentlich was zu bieten - ein D-Cup. In der Mitte liegen Länder wie England, Spanien, Südafrika und Brasilien. Das Schlusslicht bilden, wie auch die Männer in Sachen Penisgrösse, die asiatischen Damen.

 

Auch interessant