1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Buchli, Rigozzi und Co. zeigen ihre Verwandlungen

Steffi Buchli
«10 Years Challenge»: Der neuste Schrei auf Instagram
Buchli, Rigozzi und Co. zeigen ihre Verwandlungen
15

Die «10 Years Challenge» ist der neuste Schrei auf Instagram. Prominente zeigen ein aktuelles Bild und graben eins von vor zehn Jahren aus der Fotokiste aus. Dass da das eine oder andere Frisuren-Fiasko und Mode-Malheur dabei ist, liegt auf der Hand. Wir blicken mal mehr, mal weniger nostalgisch zurück auf Büssis, Loco Escritos und Christa Rigozzis Veränderungen.

Steffi Buchli
Bei TV-Moderatorin Steffi Buchli hat sich in den letzten zehn Jahren optisch vor allem auf dem Kopf so einiges getan. Früher trug sie einen blonde Mähne, heute sind ihre Haare feuerrot. Diese werden aber gut und gerne unter einer dicken Fellmütze versteckt - schliesslich ist sie als Programmleiterin Eishockey bei MySports häufig an der Bande. Doch auch sonst hat sich einiges getan: Buchli verliess ihren alten Arbeitgeber SRF und wurde Mutter einer Tochter. Karlie ist vor Kurzem dreijährig geworden. Instagram/steffibuchli
Zaklina Djuricic
Die frühere Bachelorette Zaklina Djuricic hat sich in den vergangenen zehn Jahren nun wirklich so gar nicht verändert. Wir gehen jetzt einfach mal davon aus, dass das linke das aktuelle Porträt ist: «Die Zeit vergeht im Flug», findet zwar Djuricic - doch ansehen kann man das der Aargauerin kaum. Welch Glückspilz! Instagram/zaklina_djuricic
«Meine ‹10 Year Challenge› kann nur so sein!», beginnt Moderatorin Michelle Hunziker ihren Text zum Bild. Wo Belle Michelle 2006 «nur» eine Tochter, die heute 22-jährige Aurora, hatte, waren zehn Jahre später ihre beiden weiteren Töchter Sole und Celeste auch schon mit dabei. «In zehn Jahren hat sich so viel verändert!», fährt sie fort. «Heute habe ich drei heranwachsende Damen und manchmal, wenn ich sie alle drei sehe, wie sie gemeinsam etwas unternehmen, werde ich richtig emotional! Ich liebe euch!» Instagram/therealhunzigram
Stefan Büsser
«Unglaublich, wie sich der Fotograf verbessert hat in dieser Zeit!», hält Stefan Büsser fest. Wir wagen zwar zu bezweifeln, dass es nur am Fotografen liegt, sehen aber durchaus auch eine Veränderung. Die schmale Brille ist gewichen und die fransingen Haare haben einer schicken Tolle Platz gemacht. Kein Wunder, strahlt Büssi heute sogar für den Fotografen wie ein Honigkuchenpferd. Instagram/srf3
Giovanni Marchese Christa Rigozzi
Als hätten Mash den Über-Hit «Ewigi Liebi» nur für sie geschrieben: Christa Rigozzi und ihr Ehemann Giovanni Marchese sind seit neunzehn Jahren miteinander glücklich. Vor zehn Jahren waren die beiden noch zu zweit. Mittlerweile sind die zweijährigen Zwillinge Alissa und Zoe dazugekommen. «Abgesehen von meinen Haaren finde ich keinen einzigen Unterschied!», schreibt Marchese humorvoll zu diesem Bild.  Instagram/marchesegio
Judith Wernli
SRF3-Moderatorin Judith Wernli macht deutlich, womit sich wohl jede Frau im Lauf des Lebens mindestens einmal beschäftigt: «Seit zehn Jahren immer wieder die gleiche Frage: Stirnfransen ja oder nein?» Eine grosse Hilfe sind wir da wohl nicht, wenn wir finden: Tragen kann Wernli definitiv beides!  Instagram/srf3
Loco Escrito
Jöö! Wobei das wohl das Letzte ist, was Loco Escrito als 18-Jähriger hätte hören wollen. In seinen weiten Hip-Hop-Klamotten, die prägend für eine ganze Generation waren, und mit Glatze hätten wir den «Adios»-Sänger kaum erkannt. Dieser Tage trägt er weitaus körpernäher geschnittene Klamotten - und feiert mit seinen Latino-Songs grosse Erfolge. Dieses Jahr ist er in der Kategorie «Best Hit» bei den Swiss Music Awards nominiert. Instagram/locoescrito
Michel Birri
Was Justin Bieber kann, kann Michel Birri schon lange! 2009, als Biebers Karriere so richtig Fahrt aufnahm, liess sich der heutige SRF3-Moderator Birri von dessen charakteristischen Mähne inspirieren. Heute eifert Birri Justin Bieber nicht mehr nach; dieser ist mittlerweile blond. Birri hingegen stehen die Haare zu Berge. Wir finden die Tolle toll! Instagram/srf3
Mona Vetsch
Ohne entsprechende Jahresangabe wäre kaum zu erkennen, welches Bild von Mona Vetsch das aktuelle ist. Unglaublich, wie die Radio- und TV-Moderatorin nicht zu altern scheint! «Meeresbrise macht mich glücklich. Immer noch, immer wieder», hält sie fest. Das sieht man! Schön, ist das Freudestrahlen über die Jahre noch ein bisschen breiter geworden.  Instagram/monavetsch
Sandro Brotz
Wow, das ist mal eine Veränderung! «Rundschau»-Moderator Sandro Brotz ist kaum wiederzuerkennen - und sieht 2019 fast jünger aus als vor zehn Jahren! Die Haare sind länger, der Dreitagebart weg und auch von einigen Kilos hat sich Brotz verabschiedet. Eines aber ist gleich geblieben: Die Kombi weisses Hemd und schwarzer V-Ausschnitt-Pulli steht beim SRF-Mann auch heute noch hoch im Kurs. Instagram/sandrobrotz
Seven
10-Jahres-Challenge? Kann ja jeder! Soulsänger Seven wagt sich gleich an die ganz alte Fotokiste! Er macht aus zehn Jahren grosszügig deren dreissig. Und beobachtet richtig: «Manche Dinge verändern sich nie!» Schon der kleine Jan Dettwyler, wie der Sänger bürgerlich heisst, war ein echter Entertainer; im Laufe der Jahre hat sich daran so gar nichts geändert. Herzig!  Instagram/sevenmusic
Shawne Fielding
Reality-TV-Star Shawne Fielding ist das Alter kaum anzusehen. Das zeigt sich deutlich, wenn man ein zehn Jahre altes Bild von ihr betrachtet. Das Haar ist noch immer engelsgleich und auch im Gesicht hat sich kaum etwas verändert. Nur beim Make-up spart sie heutzutage ein bisschen mehr. Instagram/shawne.fielding
Tina Nägeli
Die guten alten Zeiten... SRF3-Moderatorin Tina Nägeli fällt heute vor allem mit ihren roten Lippen und den bunten Haaren auf. Früher hingegen war sie eher unscheinbar: Mit ihren naturroten Haaren und der schwarzen Brille versprühte sie noch bitzli weniger Glamour.  «Weil mir immer gesagt wird, die schwarze Brille stünde mir gut. Ähm... Merci. Das dacht' ich mir damals auch noch. Offensichtlicherweise», schreibt sie zum alten Foto.  Instagram/srf3
Yonni Meyer
Bloggerin und Comedienne Yonni Meyer nimmt sich bei der «Ten Year Challenge» gleich selber aufs Korn, wie sie das so oft tut. «‹Ten Year Challenge› für innere Werte: Wenn man meine geistige Reife betrachtet, wäre ich vor zehn Jahren circa vier gewesen», verkündet sie auf Instagram. Als rosa Fellknäuel machte sie schon als Kind eine gute Figur - und tut es auch heute noch. Instagram/p.o.n.y.m
Julian Thorner
SRF3-Radiomoderator Julian Thorner hat eine gewaltige Veränderung hinter sich. Das Lächeln von damals ist zwar auch heute noch ähnlich verschmitzt, doch den Augenbrauen wird heute natürlicherer Wuchs gewährt. Die gegelte Frise und der Dreitage-Bart komplettieren heute den Look des früheren «Joiz»-Moderators. Früher setzte er da eher noch auf «wenig Haar, keinen Bart». Instagram/srf3