Babyglück für den Ex-Mister-Schweiz André Reithebuch ist zum ersten Mal Papa geworden

Acht Jahre nach seiner Wahl zum Mister Schweiz sind André Reithebuch und seine Freundin Johanna Kundert Eltern geworden. Ihr Töchterchen Serafina kam bereits im August 2017 ganz still zur Welt. Jetzt zeigt der Glarner erstmals seine Kleine.
André Reithebuch Ex Mister Schweiz ist Papi mit Tochter Serafina SI Shooting für Ausgabe 22/2018
© Fabienne Bühler

Mister Schweiz 2009 und seine kleine Miss. Die Augen und das Lächeln hat Serafina von André.

Seit fast zehn Monaten gibt es eine kleine Miss, die das Leben von André Reithebuch, 31, total auf den Kopf gestellt hat – von der Öffentlichkeit vollkommen unbemerkt. Seit dem 9. August vergangenen Jahres sind der Mister Schweiz 2009 und seine Partnerin Johanna Kundert, 30, Eltern von Serafina.

Montag ist Reithebuchs Vatertag

Versteckt habe er seine Tochter nicht. «Aber es hat halt nie jemand gefragt.» Jeweils montags, wenn Mami als Lehrerin unterrichtet, ist der Papi für die Kleine verantwortlich. «Ich mache alles: wickeln, füttern, spielen. Serafina schläft in der Nacht durch, ist immer fröhlich, weint fast nie. Ein totales Anfängerbaby!», so Reithebuch.

Tochter Serafina Baby 2017 von André Reithebuch Ex Mister Schweiz
© zVg

Die kleine Serafina macht es ihren Eltern leicht und schläft in der Nacht durch.

Trotzdem hat sich einiges geändert für den Glarner. «Man kann nicht mehr so planen wie vorher. Und hat viel mehr Verantwortung», sagt der passionierte Bergsteiger, der eine eigene Firma hat, die unter anderem Holzmöbel herstellt.

André Reithebuch Ex Mister Schweiz ist Papi mit Tochter Serafina SI Shooting für Ausgabe 22/2018
© Fabienne Bühler

André mit Serafina zu Hause in Glarus, wo er mit Freundin Johanna seit zwei Jahren lebt.

André ist ein ziemlich cooler Papi. «Wenn sie hinfällt, dann fällt sie halt. Sie wird auch später ihre eigenen Erfahrungen machen müssen.» Und wenn sie in Papas Fussstapfen treten und Miss werden möchte? «Warum nicht? Aber das hat noch Zeit.»

Auch interessant