Linda Fäh Auf dem Weg zum Höhepunkt

Ihr Weg ist steinig und sehr steil: Die Miss Schweiz 2009 trainiert fleissig und unermüdlich für ihr Ziel. Im Herbst will sie das Matterhorn besteigen.

Ausgerechnet sie kommt dem Gipfel immer näher. Im Herbst will Linda Fäh, 24, das Matterhorn erklimmen. Sie, die vor ihrer Wahl zur Miss Schweiz 2009 das Matterhorn nicht einmal auf einem Bild erkannte. 

«Jetzt macht Linda aus dieser Schwäche eine Stärke», sagt ihr Bergführer Gianni Mazzone, 47 gegenüber SI online. «Die Besteigung ist ein Lebensprojekt. Nur fürs eigene Ziel oder aus Egoismus hinauf zu wollen, das bringt nichts.» Er war schon 270 Mal auf dem Gipfel und weiss, dass an diesem Berg eigene Gesetze herrschen. Deshalb traf er Linda Fäh bereits vor einem Jahr am Riffelhorn, um zu entscheiden, ob er die Verantwortung übernehmen will.

Seither klettert sie regelmässig und verbessert ihre Kondition. Gerade haben sie gemeinsam in Zermatt trainiert. «Linda ist auf einem ganz guten Weg», sagt Mazzone, «es könnte funktionieren.» Doch Linda weiss, dass das Härteste erst noch auf sie zukommt: Mehrere Tagestouren sowie der erste Viertausender stehen auf dem Trainingsprogramm. «Ich werde emotional an meine Grenzen stossen, zweifeln und weinen», sagt sie. Und noch etwas hat ihr Gianni Mazzone bereits verraten. «Der Berg ist erst dir, wenn du wieder unten bist.»

Auch interessant