Acht Monate nach Zaklinas Abfuhr Bachelorette-Simon ist frisch verliebt

Seit der Abfuhr von Bachelorette Zaklina Djuricic im grossen Finale von «Die Bachelorette» ging Simon Schärmeli als Single durchs Leben. Jetzt ist er wieder in festen Händen. 
Bachelorette Kandidat 2016 Simon Schärmeli Freundin nach Zaklina
© zvg

Schaukeln auf Wolke 7: Melis und Simon.

Er weinte bittere Tränen, als ihm Zaklina Djuricic, 29, in der letzten Staffel von «Die Bachelorette» mitteilte, dass sie sich nicht für ihn, sondern für Michael, 28, entschieden hat. Doch jetzt - acht Monate später - ist Simon Schärmeli, 25, wieder glücklich. Auf Instagram hat er ein Foto von sich und einer jungen Frau gepostet. Dazu schreibt er schlicht #schwarzsee #winter #switzerland #love.

«Ja, sie ist meine Freundin», bestätigt Simon gegenüber SI online. Aber es sei alles noch ganz frisch. «Seit letztem Samstag sind wir offiziell zusammen.» Kennengelernt haben sich die beiden kurz vor Silvester. «Sie hat mir sofort gefallen. Aber ich konnte nicht einschätzen, ob das auf Gegenseitigkeit beruht. Es machte sich so eine Nervosität breit. Lustigerweise ging es ihr genauso.»

«Wir können nicht die Finger voneinander lassen»

Simon fasste sich ein Herz und meldete sich wieder bei ihr. Seither unternehmen die beiden viel. «Momentan können wir einfach nicht die Finger voneinander lassen», sagt er. Und was gefällt ihm an seiner neuen Freundin? «Melis ist ein sehr sozialer Mensch, sie hat ein grosses Herz und ist aber auch sehr bodenständig. Bei uns hat es einfach gematcht. Ich hätte nicht gedacht, dass es das gibt», schwärmt der 25-Jährige von seiner Traumfrau, die in einer Kinderkrippe arbeitet.

Dass Simon im TV vor tausenden Zuschauern um eine andere Frau buhlte, sie küsste und vor laufender Kamera auszog, stört Melis nicht. «Natürlich haben wir darüber geredet und sie hat es positiv aufgenommen, denn sie hat keine Vorurteile», sagt Simon. 

Bachelorette Finale Zaklina Djuricic Michael
© 3+

Simon (links) musste Michi das Feld bzw. Zaklina überlassen.

Die Abfuhr von Zaklina hat er denn auch verkraftet. «Ich war ja nicht in sie verliebt. Im TV sah das natürlich so aus, aber mir ging es danach sehr gut», sagt der Ex-Kandidat heute. «Ich bin froh, dass sie Michi genommen hat, man sieht ja, wie glücklich die beiden miteinander sind.»

Auch interessant