Von der Bachelorette an die Fashion Week Jetzt wird Friedas Christian Unterwäsche-Model

Am Mittwoch muss Bachelorette Frieda Hodel Abschied nehmen: Ihr Liebster fliegt zurück nach Berlin. Dort wartet eine neue Herausforderung auf Christian. Er wird an der Fashion Week Berlin über den Catwalk laufen - in Unterwäsche!

Im Shooting für die «Schweizer Illustrierte» hat er schon mal geübt: Während Frieda Hodel, 33, nackt posierte, behielt ihr Herzblatt Christian Rauch, 32, seine Unterhosen an. Genauso knapp bekleidet wird er demnächst über einen Catwalk defilieren. Christian präsentiert an der Mercedes Benz Fashion Week Berlin Anfang Juli Unterwäsche des Schweizer Öko-Labels Wonderlands. Antonia Steiner, die Freundin und Mentalcoach der Bachelorette, hat dem Flughafenangestellten den Auftrag verschafft. Wir erinnern uns: Im grossen Staffel-Finale forderte die 52-Jährige Kandidat Christian zu skurrilen Rollenspielchen auf. Sie mimte Frieda, er musste sie von sich überzeugen. Jetzt hat sich Antonia für diese Tortur offenbar revanchiert.

Trotz sexy «SI»-Shooting - Christian hat ganz schön Bammel vor der neuen Herausforderung, wie er gegenüber SI online gesteht. Sein Trost: «Auf dem Laufsteg gehts schnell vorbei, auf Bildern kann man genauer hinschauen.» Sich speziell vorbereiten und Extrastunden im Fitnesscenter hinlegen werde er jetzt jedenfalls nicht für den Auftritt. In so kurzer Zeit sei sowieso nicht mehr viel zu machen, weiss der Fitnesstrainer. Überhaupt bleibt Christian auf dem Boden und will nun nicht gleich als professionelles Model durchstarten. «Da gibt es sicher bessere Typen», findet er. «Aber natürlich freue ich mich, wenn ich weiterhin gebucht werde. Ich bin generell offen für Neues.»

Sein Fokus liegt jetzt auch erst einmal auf der Liebe. Christians Aufenthalt bei Freundin Frieda in Zürich ist jetzt vorbei, am Mittwoch fliegt er zurück in seine Heimat. «Klar, bin ich etwas wehmütig.» Er habe noch nie eine Fernbeziehung geführt und müsse nun «mit den Aufgaben wachsen». «Die Zeit, in der man sich nicht live sieht, muss man halt mit Skype überbrücken.» Zurückkommen wird der Bachelorette-Sieger jedoch schon bald wieder, vielleicht sogar für längere Zeit? Zürich hats Christian nämlich angetan. «Ich habe viel gesehen, und es gefällt mir sehr hier. Bis jetzt waren auch alle immer sehr freundlich zu mir.»

Im Dossier: Alles über «Die Bachelorette»

Auch interessant