Memmen vs. Machos bei «Die Bachelorette» So unterschiedlich sind Zaklinas Männer

Welchen Typ Mann sucht Zaklina Djuricic wohl? In der zweiten Folge von «Die Bachelorette» zeigt sich, wie unterschiedlich die Kandidaten der Kuppelshow sind. Während die einen den Kampfgeist entdecken, setzen andere auf viel Lärm um nichts.

Am Montagabend testet die Bachelorette ihre Single-Männer auf Herz und Nieren. «Mir ist wichtig, dass ein Mann anpacken kann», sagt Zaklina Djuricic, 29, und lässt die 16 Kandidaten um Dates kämpfen. Schon beim Schwimm-Contest - zu gewinnen gibts für die ersten zehn einen Gruppenplausch auf der Jacht - trennt sich die Spreu vom Weizen. Rocker Sid, 41, verweigert die Challenge: «Ich habe meinen Stolz und den behalte ich.» Sein deutscher Konkurrent Andre, 28, kämpft hingegen bis zur total Erschöpfung. «Ich bin zwischendurch ein paar Mal ohnmächtig geworden», so sein Fazit.

Auch für die Verlierer des Schwimmwettbewerbs hat sich Zaklina etwas ausgedacht. Beim Baumstammsägen müssen die Kerle Durchhaltewillen beweisen. Claudio gewinnt und darf mit einem Bier und der Bachelorette an seiner Seite auf die getane Arbeit anstossen. Und da zeigt der 42-jährige Italienier, dass ein kleiner Flirtprofi in ihm steckt. «Ich bin ein gutes Paket», erklärt er seiner Angebeteten. «Ich kann dir Treue und Grosszügigkeit bieten. Und ich würde auch für dich kochen». Das Urteil der Bachelorette zum Charmebolzen: «Claudio ist ein sexy Mann.»

Hat sich Kandidat Claudio mit seiner Offensive ins Herz von Zaklina geflirtet? Wie erklärt Rocker Sid der Junggesellin seine Attitüde? Und was passiert beim romantischen Einzeldate mit Oliver? Die Auflösung gibts am Montagabend ab 20.15 Uhr bei «Die Bachelorette» auf 3+.

Diese 16 Männer wollen die Single-Lady erobern:

Auch interessant