Backstreet Boys Halt in Zürich: Wer will ihre Kids hüten?

Die Kult-Boyband der 90er wills auf ihrer Reunion-Tour krachen lassen. Der Haken: Aus den Backstreet Boys sind inzwischen Backstreet Men geworden - und Daddys. Deshalb suchen sie nun einen Babysitter für nach ihrem Auftritt in Hamburg. Ob sie im März auch die Langstrasse unsicher machen wollen? Der Hütedienst für Zürich wird wohl noch ausgeschrieben - schon jetzt verlosen wir Tickets fürs Hallenstadion.  
Backstreet Boys 2013 Walk of Fame
© Dukas

Am 19. März im Zürcher Hallenstadion: A.J. McLean, Howie Dorough, Kevin Richardson, Nick Carter und Brian Littrell (v.l.) von den Backstreet Boys.

Backstreet Boys? Eigentlich müsste schleunigst eine Namensänderung her! Aus den Jungs sind nämlich längst Kerle geworden. Selbst Küken Nick Carter, der damals mit gerade mal 13 Lenzen Mitglied der Boyband wurde, ist heute 34 Jahre alt. Und verlobt. Wie sehr die Zeit gerannt ist, ist ebenso am Zivilstand seiner Bandkollegen deutlich zu erkennen: Kevin Richardson ist heute 42-jährig, verheiratet und zweifacher Vater. Howie Dorough ist 40, ist ebenfalls unter der Haube und hat zwei Kinder. Brian Littrell feiert am Donnerstag seinen 39. Geburtstag mit seiner Frau und seinem Sohn. Und gar der Band-Rebell, A.J. McLean, 36, hat mit seiner Dauerfreundin schon eine Tochter.

Etwas blieb in all den Jahren jedoch unverändert: Die Backtreet Boys füllen auch heute noch die grössten Hallen der Welt und lassen Mächenherzen - und inzwischen auch Frauenherzen, ihre Fans sind schliesslich mitgealtert - höher schlagen. Klar, wollen das die Männer zünftig auskosten! Auf ihrer aktuellen Reunion-Tour «In A World Like This» hauen sie mächtig auf den Putz, wie es scheint: «Wir Jungs lassen es gern krachen», gesteht Howie Dorough im Interview mit der «Bild»-Zeitung. «Unser Motto ist: Erst arbeiten, dann feiern!» Vor allem nach ihrem Auftritt in Hamburg Ende März wollen sie noch um die Häuser ziehen. Denn: «Ich erinnere mich an lustige Partys - und die Reeperbahn. Wir wissen, was da abgeht!» Nur: Zum Konzert an der deutschen Elbe lässt Howie seine ganze Familie aus der Heimat Florida einfliegen - ausgehen dürfte da schwierig werden. Der Sänger weiss sich aber zu helfen und platziert im Interview kurzerhand eine Annonce: «Wenn wir einen deutschen Babysitter für unsere zwei Jungs finden, zeige ich meiner Frau die Stadt - und das Nachtleben!»

Bereits am 19. März können die Backstreet Boys ihre ungebrochene Partytauglichkeit an der Zürcher Langstrasse beweisen. Dann werden die fünf Herren nämlich das Hallenstadion beehren. Ob sie da auch einen Babysitter brauchen werden? Noch haben sies nicht verraten. Wer auf Nummer sicher gehen will, besorgt sich deshalb ein Ticket fürs Konzert, statt an der Schweizer Partymeile auf sie zu warten. Oder nimmt am SI-online-Gewinnspiel teil:

SI online verlost 2 x 2 Tickets! Füllen Sie das untenstehende Formular bis spätestens 7. März aus - und mit etwas Glück werden Sie die fünf Herzensbrecher am 19. März live sehen. Viel Glück!

DIE VERLOSUNG IST ABGESCHLOSSEN - DIE GEWINNER WERDEN SCHNELLSTMÖGLICH BENACHRICHTIGT.

Auch interessant