Julia Saner Bald gibts echte Julia-Websites!

Happy End für Julia Saner! SI online hat dem Berner Topmodel die Rechte an den Internet-Domains mit ihrem Namen zurückgekauft. Papa Albi ist erleichtert - und weiss schon, wie die Websites juliasaner.ch, julia-saner.ch, juliasaner.com und julia-saner.com in Zukunft aussehen werden.
Jorgo Ananiadis aus Ostermundigen reservierte Internet-Domains auf den Namen «Julia Saner». Obwohl er das Topmodel nicht kennt, zeigt er sich bei der Überschreibung der Rechte kulant.
© Keystone Jorgo Ananiadis aus Ostermundigen reservierte Internet-Domains auf den Namen «Julia Saner». Obwohl er das Topmodel nicht kennt, zeigt er sich bei der Überschreibung der Rechte kulant.

An eine so schnelle Lösung hätten die Saners aus Bern nicht geglaubt! Kaum wurde bekannt, dass unter Julia Saners Namen im Internet dubiose Werbung läuft, ist das Problem auch schon gelöst: SI online erstattet dem jetztigen Adress-Inhaber, Jorgo Ananiadis, die Registrierungs-Gebühr zurück - und schenkt dem Berner Elite-Model seine Rechte.

«Danke! Wir sind aus allen Wolken gefallen, als wir von Freunden hörten, dass unter Julias Namen Singlebörsen und Unterwäsche beworben wird», sagt Albi Saner, der Vater des Berner Elite-Models Julia Saner. «Aber da Herr Ananiadis sich ohne Probleme bereit erklärt, uns die Rechte zu überschreiben, sind wir ihm nicht böse deswegen.» Die dazu nötigen Formulare wollen beide Parteien nächste Woche unterzeichnen.

Nun gelte es, unter den Internet-Adressen juliasaner.ch, julia-saner.ch, juliasaner.com und julia-saner.com sinnvoll gestaltete Sites einzurichten. «Der Freund von Julias Schwester ist Webmaster. Wir werden mit ihm besprechen, wie Julias Homepage aussehen soll. Schon in den nächsten Tagen wollen wir zunächst eine Zwischenlösung aufschalten.» 

Auch interessant