Tinkabelle Doppelte Trennung: Band- und Liebesaus bei Sängerin Tanja

Sie haben mit ihrer Country-Musik die Fans begeistert, jetzt steigen Tanja Bachmann und Res Käppeli per Ende Jahr bei Tinkabelle aus. Die Sängerin verlässt aber nicht nur ihre Band, sondern auch ihren Freund, den Schlagzeuger Andy. 
Tanja und Res Tinkabelle
© ZVG

Für die Frontfrau Tanja Bachmann und den Gitarristen Res ist die Zeit bei Tinkabelle bald vorbei.

Seit ihrem Hit «Highway» gehören Tinkabelle zur festen Grösse im Schweizer Pop-Business. Tanja Bachmann, 32, hat zusammen mit ihrer Band die Charts gestürmt und war für den Swiss Music Award sowie den Prix Walo nominiert. Jetzt überbringt die Aargauerin per Facebook eine schlechte Nachricht: «Liebe Freunde von Tinkabelle. Wir möchten Euch mitteilen, dass wir, Tanja und Res, Tinkabelle per Ende Jahr verlassen werden.» Sie hätten eine sehr schöne Zeit miteinander gehabt, wunderbare Erfahrungen gemacht und unzählige bewegende Momente durchleben dürfen, heisst es weiter. 

Der Grund für die Trennung liege in den unterschiedlichen Vorstellungen des Managements und des Songwriting-Teams über die musikalische und strategische Zukunft der Band, heisst es in der offiziellen Medienmitteilung. Das Aus für die Schweizer Country-Pop-Gruppe könnte aber nicht nur einen musikalischen, sondern auch einen privaten Hintergrund haben: Die Frontfrau Tanja Bachmann ist nicht mehr mit dem Schlagzeuger Andreas Renggli zusammen, bestätigt die Plattenfirma gegegenüber SI online. Inwiefern die Trennung zur aktuellen Situation beigetragen habe oder nicht könne man jedoch nicht sagen, sagt eine Sprecherin von Warner Music.

Ob Tanja und Res ersetzt werden oder sich die Band komplett auflöst, steht indes noch nicht fest. Für die beiden geht die Musikkarriere aber definitiv weiter. «Mit grosser Freude und Spannung werden wir ab dem neuen Jahr dem Weg folgen, den unsere neuen Songs uns weisen werden.»

Auch interessant