«Bauer, ledig, sucht...» Der traurige Abschied von Carmen und Philipp

Die Hofwoche im Thurgau bei Bauer Philipp und seiner Auserwählten Carmen ist vorbei. Der Abschied in der Sendung vom vergangenen Donnerstag ging ans Herz. Gibt es noch Hoffnung für die beiden?
Bauer, ledig, sucht: Philipp und Carmen nehmen Abschied
© 3+

Carmen kämpft mit den Tränen. Philipp ist betrübt. Ist das wirklich das Ende?

Eigentlich sieht es doch gar nicht so schlecht aus. Bauer Philipp, 45, gibt sich Mühe, seiner 47-jährigen Hofdame Carmen ein guter Gastgeber zu sein. Er gibt richtig Gas und überrascht sie sogar mit einem Ausflug. Sie freut sich riesig. Und dann folgt das ernste Gespräch. Sie will endlich von ihm wissen, woran sie bei ihm ist. Er gibt ihr zu verstehen, dass er Gefühle für sie hegt. Bei Carmen hat allerdings es einfach noch nicht Klick gemacht. Auch wenn sie ihn mag! «Deine Gefühle sind wie eine Achterbahnfahrt», sagt er zu ihr. Und Carmen gibt zu, dass sie aufgrund schlechter Erfahrungen mit Männern oftmals in alte Verhaltensmuster zurückfalle. «Ich kann einfach noch nicht Ja sagen zu Dir», sagt sie zu Philipp. Man spürt - trotz dem Wörtchen «noch» - dass dies das Ende bedeutet.

Beim Abschied kommen die Emotionen nochmals hoch. «Ich werde Dich vemissen», sagt Philipp. Carmen kommen die Tränen. «Du bist so ein toller Mann! Und ich bin so idiotisch blöd», platzt es aus ihr heraus. Eine letzte Umarmung, dann geht sie. «Ich hatte auf jeden Fall gemischte Gefühle», so Carmen im Gespräch mit SI online. «Wir haben aber noch Kontakt! Wir sehen uns sogar sehr oft», ergänzt sie. Gibt es am Ende also doch noch Hoffnung auf ein Happy End zwischen Carmen und Philipp? Carmen verneint. «Aus dieser Hofwoche ist eine grossartige Freundschaft entstanden.» Auch ihre Kinder hätten den Bauern bereits auf dem Hof besucht.

Woran ist die aufkeimende Liebe denn nun wirklich gescheitert? «In erster Linie an der Kommunikation», erklärt Carmen. «Ich habe 20 Jahre mit einem Mann verbracht, der nicht kommunizieren konnte. Und auch Philipp neigt ebenfalls dazu, wichtige Dinge nicht auszusprechen. Wenn diese Basis nicht von Anfang an da ist, dann knistert es nicht», sagt die Sankt Gallerin. Sie will verhindern, gleiche Fehler nochmals zu machen. Doch nun sei sie glücklich, einen so guten Freund gefunden zu haben.

«Bauer, ledig, sucht …»: Jeden Donnerstagabend, 20.15 Uhr, auf 3+.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant