Trennung statt Hochzeit beim «Bauer, ledig, sucht...»-Cowboy Kurz vor Neujahr machte Nicole mit Anton Schluss

2014 suchte Anton in der TV-Show «Bauer, ledig, sucht...» die grosse Liebe. In Nicole hatte er sie gefunden - glaubte er zumindest. Kurz vor Silvester trennte sich die einstige Hofdame vom spirituellen Cowboy. Im Gespräch mit SI online spricht er über das Liebes-Aus, einen Cabaret-Besuch mit Folgen - und er erhebt schwere Vorwürfe gegen seine Ex-Freundin.
Bauer ledig sucht 2014 Staffel 10 letzte Folge Rückblick
© 3+

Anton und Nicole lernten sich 2014 in der Kuppelshow «Bauer, ledig, sucht...» kennen und lieben.

Es war die grosse Liebesgeschichte im Sommer 2014 bei «Bauer, ledig, sucht...»: Nachdem Hofdame Iris den Hof von Landwirt Anton Knall auf Fall verlassen hatte, wurde er mit einer neuen Kandidatin überrascht. In Nicole, 52, schien der 48-Jährige die Frau fürs Leben gefunden zu haben. Kurz nach den Dreharbeiten für die Kuppel-Show verrieten die beiden, dass sie ein Paar sind. «Es hat uns beide voll erwischt», hiess es drei Wochen nach dem Ende der Sendung. Am 1. Oktober feierten sie ihr Einjähriges. Später wollte Anton sogar um die Hand seiner Nicole anhalten. Doch es kam alles anders.

Anton ist wieder Single. «Nicole hat sich am 30. Dezember von mir getrennt. Sie hat mir gesagt, dass sie mich freigeben will», sagt er gegenüber SI online. Grund für das Liebes-Aus: Anton wollte sein ganzes Leben mit seiner ehemaligen Hofdame teilen, sie hingegen wollte zwar heiraten, jedoch nicht bei ihm einziehen. Auch beim Thema Hobby hatten sie unterschiedliche Ansichten. Die grossen Leidenschaften des Cowboys: Country-Musik und Line-Dance. Doch darauf hatte die 52-Jährige keine Lust, obwohl es in der Kuppel-Show vor eineinhalb Jahren noch ganz anders tönte.

Eine andere Frau sei nicht im Spiel gewesen, betont der selbst ernannte Biosphären-Cowboy. «Ich war immer treu und ehrlich. Hätte es eine Andere gegeben, hätte ich es Nicole sofort erzählt.» Das Einzige, was sie ihm vorwerfen könne, sei, dass er einmal in einem Cabaret einen Kaffee getrunken habe. «Als ich ihr davon erzählte, machte sie mir eine Szene und sagte, sie brauche Zeit, um über unsere Beziehung nachzudenken.»

Und was meint Nicole zur Trennung?. Sie habe die Beziehung beendet, weil es einen Vertrauensbruch seitens Anton gegeben habe, erklärt die Baslerin. Und dass sie nicht habe bei ihm einziehen wollen, stimme nicht. «Ich hätte gerne bei ihm auf dem Hof gelebt.» Wegen der angespannten Beziehung mit seinen Eltern habe sie sich dort aber nie richtig wohl gefühlt. «Zuerst hätte er das Verhältnis zu seinen Eltern klären müssen, das habe ich ihm auch gesagt.» Für die ehemalige Hofdame ist die Beziehung definitiv abgeschlossen. Sie will nach vorne schauen: «Ich bin offen für eine neue Beziehung, schliesslich bin ich keine Nonne.»

Auch der Milchbauer ist sich sicher, dass irgendwo noch die Richtige auf ihn wartet. Und wie die Dame an seiner Seite sein soll, weiss Antwon genau: «Ich suche eine grosse, schlanke, ehrliche Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und mein Interesse für die Landwirtschaft und meine Country-Leidenschaft mit mir teilt.» Die Zeit mit Nicole möchte er trotz allem nicht missen. Er habe jeden Tag, den er mit ihr verbracht habe, genossen, so der Luzerner. Besteht also doch noch eine kleine Hoffnung auf ein Liebes-Comeback? «Nein», ist er sich sicher. «Einen zerbrochenen Krug kann man zwar zusammenkleben, die Bruchstellen sieht man danach aber immer noch.»

Im Dossier: Weitere Artikel zu «Bauer, ledig, sucht...»

Auch interessant