30 Fragen zum 30. Geburtstag Beatrice Egli: «Den ersten Kuss gab mir ein Franzose»

Beatrice Egli wird heute Donnerstag dreissig Jahre alt. Die Schweizer Schlagersängerin verrät, wann ihr das Lachen vergeht, welches verborgene Talent sie hat, und was ihr Angst macht.

1. Beatrice Egli, was löst die Zahl 30 in Ihnen aus?
Ein schönes Gefühl: Ich fühle mich erfahrener und trotzdem noch jung und verrückt.

2. Was dachten Sie als Teenager, was Sie mit 30 machen würden?
Ich dachte, dann sei man uralt. Ich habe mich im Ausgang immer gewundert, was die alten 30-Jährigen da machen. Ich dachte, dann geht man nicht mehr weg.

3. Wie werden Sie Ihren Geburtstag feiern?
Ganz spontan mit meinen Freundinnen.

4. Welches geheime Talent haben Sie?
Ich kann mega feine Züpfe backen. Ich mache das zwar nicht oft, aber wenn, dann kommen die richtig gut!

5. Wenn Sie ein Schild um den Hals hätten, was würde drauf stehen?
Verrückt und ausgeflippt.

Beatrice Egli 30 Geburtstag
© Instagram

Bei verrückten und ausgeflippten Sachen kanns auch mal schief gehen. Egli verletzte sich bei der Teilnahme an der Sendung «Ninja Warrior».

6. Wie werden Sie Ärger los?
Mit Sport in der Natur! Das ist für mich generell ein guter Ausgleich.

7. Wovor haben Sie Angst?
Vor der momentanen weltpolitischen Lage.

8. Gibt es eine Jugendsünde, die Sie heute bereuen?
Ich bereue nichts. Wenn was schiefgelaufen ist, dann hatte das auch seinen Sinn, nämlich, dass ich etwas daraus gelernt habe.

9. In welchen Momenten vergeht Ihnen das Lachen?
Wenn um 5 Uhr der Wecker klingelt, wenn ich Hunger habe, wenn ich im Stau stehe oder, ganz schlimm, wenn mein Flug gestrichen wird. 

10. Welcher Gegenstand befindet sich schon am längsten in Ihrem Besitz?
Meine ersten Schüehli und mein erster Teddy.

Beatrice Egli 2007
© Miriam Künzli

Beatrice Egli mit zarten 19 Jahren. Als Kind half der Schlagerstar immer wieder in der Metzgerei ihrer Eltern in Pfäffikon SZ. 

11. Was denken Sie darüber, dass so viel über Ihre Figur geurteilt wird?
Ich verstehe das überhaupt nicht. Warum interessiert das so? Jeder Körper ist doch toll, wie er ist! Mir ist das total egal. Das einzig Gute: Ich kann mit meiner Einstellung ein Vorbild für andere Frauen sein.

12. Was ist Ihr Gute-Laune-Rezept?
Ich kann mir sehr gut mit meinen eigenen Gedanken helfen. Ich versuche, wenn es mir mal nicht so gut geht, zu visionieren, was ich will und wohin ich will. Und es gibt etwas, das immer hilft: Musik!

13. Was steht noch auf Ihrer Bucket-List?
Eine Weltreise!

14. Was ist aktuell Ihr grösster Traum?
Ich will unbedingt nach Australien.

15. Der perfekte Kuss?
Ungeplant und mit jemandem, den man liebt.

Beatrice Egli im Hochzeitskleid
© Volker Neumüller

Ein Hochzeitskleid trug Egli bisher erst für den Videoclip «Verliebt, verlobt, verflixt nochmal».

16. Das perfekte Date?
Ist das unperfekte Date, an dem alles schiefläuft und man sich kaputtlacht.

17. Was machen Sie am Morgen als Erstes?
Weiterschlafen. Ich kann nicht direkt aufstehen.

18. Was ist Ihr tägliches Ritual?
Ich nehme mir jeden Tag einen Moment für mich. Egal wie.

19. Welche drei Sachen haben Sie immer in Ihrer Handtasche?
Kopfhörer, ein Notizbuch, und alles, was man für einen frischen Atem braucht.

20. Mit welcher Person würden Sie gern mal Kaffee trinken?
Mit dem Dalai Lama.

Beatrice Egli Youtube Schlager Facebook Schlager & Meer
© Sonja Ruckstuhl

Unter Kolleginnen: Linda Fäh (l.) und Francine Jordi mit Beatrice Egli.

21. Was würden Sie ihn als Erstes fragen?
Wie er es hingekriegt hat, sich so zu polen, dass er immer seinem Ziel treu geblieben ist.

22. Wem haben Sie zuletzt eine Whatsapp-Nachricht geschrieben?
In unseren Familienchat. Ich habe auf ein Bild meiner Neffen Rafael, 1, und Alex, 6 Monate, geantwortet. Dann hagelt es immer Herzli und Emojis von mir!

23. Was wünschen Sie sich zum Geburtstag?
Zeit, Zeit, Zeit! Die habe ich schon bekommen von meinen Freunden. Wir haben in den letzten Monaten ganz viel unternommen. Von Wandern bis zum Fast-Food-Abend auf dem Sofa.

24. Wohin gingen Ihre ersten Ferien ohne Eltern?
Mit 14 in den Sprachaufenthalt nach Saint-Raphaël in Frankreich.

25. Wie wars?
Ich habe mich natürlich total in einen Franzosen verliebt und mega gelitten, als ich wieder nach Hause musste.

Beatrice Egli 30 Geburtstag
© Getty Images

Von wem Egli so geküsst wird, behält sie grundsätzlich für sich.

26. Wo und von wem haben Sie Ihren ersten Kuss bekommen?
Auch von dem Franzosen in Saint-Raphaël. Das war der erste richtige Kuss.

27. Was war das letzte Geschenk, das Sie erhalten haben?
Ich weiss nicht. Ich bekam gestern Geburtstagspäckli von meinen Fans. Hab natürlich noch nicht reingeschaut.

28. Was war das letzte Geschenk, das Sie gemacht haben?
Ein Wellness-Wochenende für meine Freundin und ihren Freund. 

29. Was möchten Sie gern können?
Mich gedulden! Ich frage meinen Grosspapi immer wieder, wie er so geduldig sein kann. Ich hoffe, das kommt mit dem Alter.

30. Was können Sie überhaupt nicht?
Mich selber beruhigen. Ich verliere zwar nicht schnell die Nerven, aber wenn, dann fällt es mir sehr schwer wieder runterzufahren.

Auch interessant