Jetzt kann er trompeten, so viel er will Big-Band-Leader Dani Felber in seinem neuen Zuhause

Ein verrücktes Haus im Thurgau: Oben lebt Familie Felber, unten im Jazzkeller treten Stars wie Candy Dulfer, James Morrison oder Supertramp-Sänger Roger Hodgson auf. Zu Besuch im neuen Zuhause von Big-Band-Leader Dani Felber am Untersee.
Dani Felber Big Band
© Kurt Reichenbach

Liebeslied: Daheim in Ermatingen TG kann Dani Felber ungestört üben – sogar beim Baden mit Ehefrau Claudia.

Noch immer stapeln sich Kartons in einem Teil des neuen Heims von Bandleader und Jazztrompeter Dani Felber, 45. Mit der «Villa Felber» hat sich der Big-Band-Leader einen Traum erfüllt. Zwar wollte er nie in ein Haus ziehen, das nicht einzugsbereit ist, aber dann fuhren sie zufällig an diesem Anwesen in Ermatingen TG vorbei, sahen das Schild «Zu verkaufen» und besichtigten die Villa aus den 50er-Jahren spontan. Es war Liebe auf den ersten Blick, und für Felber war klar: «Okay, wir bauen um!»

Dani Felber Big Band
© Kurt Reichenbach

Im Weinberg: Reben umringen die Villa.

Die Villa liegt in einem Rebberg direkt am Untersee, nur die Hauptstrasse und die Bahnlinie liegen dazwischen. Der Bandleader ist in der Region aufgewachsen. Vor zwei Jahren liessen Felbers Wände herausbrechen, eine neue Küche und Bäder einbauen – und legten selber Hand an: Sie malten, tapezierten, verlegten Bodenplatten. Es war viel Arbeit, doch jetzt müssen sie nur noch den Bürotrakt neu einrichten.

Dani Felber Big Band
© Kurt Reichenbach

Am Esstisch: Die Wände haben sie selber tapeziert, den Tisch liessen sie anfertigen, die Bilder stammen von Claudias Opa, Conrad Gubler.

«Ich weiss, wie es ist, wochenlang von Hotel zu Hotel zu tingeln»

In ihrem alten Zuhause in einem Wohnquartier in Mattwil TG war alles eng geworden. Denn Dani Felber hat etwas gemeinsam mit Superstars wie Robbie Williams, Elton John oder Stevie Wonder: Er möchte seinen langjährigen Musikern in der Zeit der Produktion eine Wohnmöglichkeit bieten. «Ich weiss, wie es ist, wochenlang von Hotel zu Hotel zu tingeln.»

Schon im Alter von zwölf Jahren tourte Felber als Solist der Liberty Brass Band Ostschweiz durch England, mit vierzehn gründete er seine erste eigene Band. Heute leitet er fünf Formationen – von der Big Band bis zur fünfköpfigen Jazzband mit Musikern aus ganz Europa. Er gibt weltweit 80 bis 100 Konzerte pro Jahr und tritt an Grossanlässen wie dem Sommernachtsball im Zürcher Hauptbahnhof und am deutschen Bundespresseball in Berlin auf.

Dani Felber Big Band
© Kurt Reichenbach

Im Brunnen: Der Trompeter übt jederzeit und überall – hier im Brunnen vor dem Felber-Türmli.

Vom aktuellen Album «A Portrait of Dani» hat er bereits 65'000 Stück verkauft, welches in den USA mit einem einzigen Benefizkonzert 2,8 Millionen Dollar eingespielt hat. Und soeben ist seine neue Weihnachts-CD, «Merry Christmas Everyone», erschienen. Um seinen Sound zu perfektionieren, entwickelte er mit der Thurgauer Firma Haag soeben seine eigene Trompete. Und als er mit DJ Antoine zusammenarbeitete, fanden ihn sogar die Gspändli seiner Tochter Sina, 14, richtig cool.

Bekocht von Claudia Felber

Auf dem neuen Anwesen mit Wohnhaus, Bürotrakt, Proberaum, Jazzkeller, Parkanlage und Aussichtsturm essen seine Musiker nun am Familientisch statt allein an der Hotelbar. Der Proberaum befindet sich unter demselben Dach – und nicht am anderen Ende einer Weltstadt. Bekocht werden die Gäste von Gattin Claudia Felber, und das vorzüglich.

«Ausgerechnet mein Musiker aus Pisa meinte, Claudia mache die beste Lasagne», sagt Dani Felber lachend. «Als der Italiener einst mit Andrea Bocelli hätte spielen sollen, war dieser richtig froh, dass der Anlass abgesagt wurde – weil er sonst ein Essen bei uns verpasst hätte…»

Dani Felber Big Band
© Kurt Reichenbach

Im Gespräch: Felbers wohnen und arbeiten unter einem Dach.

Mit Albert Hammond auf Tournee

Da sie neu über einen Jazzkeller verfügen, ist Ramona, 25, die älteste Tochter, gerade wieder zur Familie gezogen. Zusammen mit ihrer Mutter managt sie die Engagements von «Pa» und die Vermietung des Jazzkellers. Den Mitgliedern ihres neuen Member-Clubs bieten sie hier Konzerte mit Stars wie Candy Dulfer, James Morrison, Supertramp-Sänger Roger Hodgson oder auch Albert Hammond.

Der Musiker und Produzent, der 380 Millionen Platten verkaufte und Welthits wie Whitney Houstons «One Moment in Time» schrieb, arbeitet nun mit Dani Felber an dessen nächsten beiden Alben. Und sie wollen danach zusammen auf Tournee gehen.

Dani Felber Big Band
© Kurt Reichenbach

Im Wohnzimmer: Dani und Claudia Felber mit ihrer ältesten Tochter Ramona (l.) und Nesthäkchen Sina. Es fehlen Carina und Joel.

Früher musste der Vollblutmusiker beim Üben Rücksicht auf seine Nachbarn nehmen. Jetzt kann er trompeten, so viel er will, Musiker und Freunde aus aller Welt empfangen und auch ein paar Zügelkisten mal etwas länger herumstehen lassen.

Auch interessant