Blerim und Erjona Dzemaili Nach zwei Jahren Ehe folgt die Trennung

Die kleine Familie schien so glücklich in ihrer neuen Heimat Montreal. Jetzt ist alles aus. Nach nur zwei Ehejahren gibt Nati-Fussballer Blerim Dzemaili die Trennung von seiner Frau Erjona bekannt.
Erjona und Blerim Dzemaili
© Instagram

Nach zwei Jahren Ehe trennt sich das ehemalige Traumpaar.

«Ich habe dir mein Wort gegeben, immer an deiner Seite zu sein und ich bin mir sicher, dass ich es für den Rest meines Lebens tun werde.» Diese Worte widmete Fussballer Blerim Dzemaili seiner Frau Erjona, 29, in einem Liebes-Post auf Instagram direkt nach der Hochzeit. Heute Freitag der Schock: Blerim Dzemaili lässt über seine Anwältin mitteilen, dass er und Erjona sich nach nur zwei Ehejahren trennen.

Im Sommer war die «SI Sport» noch zu Besuch in Kanada bei Blerim Dzemaili und seiner Erjona. Damals deutete nichts auf eine Trennung hin, die beiden hatten viel gemeinsame Zeit, reisten durch ihre neue Heimat und genossen den Alltag zu dritt. «Wir werden noch mehr als drei Jahre hier leben», so der 31-Jährige im Interview.

Das Paar hatte sich im Juli 2013 kennengelernt. Schon bald darauf gaben sie die Schwangerschaft bekannt und der kleine Luan, 2, erblickte im März 2015 das Licht der Welt. Im Juli desselben Jahres heirateten die beiden schliesslich in Mazedonien, wo Dzemaili ursprüngliche Wurzeln hat.

Blerim Dzemaili mit Familie in NY
© Toto Marti

Die Familie Dzemaili bei einem Ausflug in New York.

Anfänglich lebte das Paar einige Zeit in Istanbul, wo Blerim Dzemaili für Galatasaray spielte. Erjona hegte keine guten Erinnerungen an diese Phase. «Da war Blerim sehr oft unterwegs, weil Galatasaray in der Meisterschaft, im Cup und in der Champions League spielte. Manchmal sah ich ihn nur einen Tag pro Woche und sass die übrige Zeit meistens mit meinen zwei Hunden allein in der Wohnung.»

Mit dem Umzug nach Montreal sollte sich alles bessern. Doch es reichte nicht für das Paar. Was genau vorgefallen ist, darauf geht der Nati-Fussballer nicht weiter ein. Eine Passage in der Medienmitteilung jedoch lässt aufhorchen: Blerim Dzemaili lässt über seine Anwältin mitteilen, dass Erjona in kommerziellen Belangen ab sofort nur noch mit ihrem Ledignamen Sulejmani auftreten dürfe.

Auch interessant