Miss Schweiz 2010 Carole Jäggi ist frei für die nächste Krone

Am Samstagabend übergab Miss Südostschweiz Carole Jäggi aus Tamins ihre Krone an Gianna Maier. Eine kurze Nacht später ist sie bereits in Zürich und bereitet sich auf die Miss-Schweiz-Wahl vor.
Carole Jäggi ist eine der 12 Miss-Schweiz-Kandidatinnen, die am 25. September um Linda Fähs Krone kämpfen.
© RDB/SI/Fabienne Buehler Carole Jäggi ist eine der 12 Miss-Schweiz-Kandidatinnen, die am 25. September um Linda Fähs Krone kämpfen.

In einem Kleid von Lisbeth Egli strahlte Miss-Schweiz-Kandidatin Carole Jäggi, 22, an der Miss-Südostschweiz-Wahl in Savognin. Ihr Krönchen musste sie am Samstag nämlich nur symbolisch abgeben. «Jede Miss darf ihre Krone behalten, als Erinnerung», sagt sie zu SI online. So auch Gianna Maier, 19, die diesjährige Gewinnern.

Die Party sei grandios gewesen, trotzdem musste Carole am Sonntag bereits wieder früh aufstehen. Das Miss-Schweiz-Vorbereitungscamp in Zürich startete. Erste Choreographie-Trainings gingen bereits über die Bühne, ein Knigge-Kurs steht an und die amtierende Miss-Schweiz Linda Fäh wird erwartet.

Chancen für die Miss-Schweiz-Krone rechnet sich Carole Jäggi durchaus aus: «Das muss man natürlich, aber letztendlich entscheidet auch die Tagesverfassung mit.» Für mentale Stärkung hat sie deshalb vorgesorgt. 70 Leute aus Graubünden reisen am Samstag, 25. September, nach Zürich – «meine Eltern haben für den Fanclub einen Car organisiert, das ist unglaublich toll».

Miss-Schweiz-Woche bei SI online: Alles zu den Kandidatinnen finden Sie im Dossier - der Countdown läuft.

 

Auch interessant