Nach nur 1 Woche Argentinien kehrt sie zurück SRF-Frau Catherine Thommen ist schwanger

Zurzeit steht Catherine Thommen noch als Korrespondentin in Buenos Aires vor der Kamera. Doch schon bald kehrt sie in die Schweiz zurück und legt ihre Auswanderungspläne auf Eis. Grund: ein Baby!
Catherine Thommen verlässt das SRF
© SRF/Oscar Alessio

Catherine Thommen im Babyglück: Die SRF-Korrespondentin ist im dritten Monat schwanger.

Seit einer Woche lebt Catherine Thommen in Buenos Aires. Dort steht die 35-Jährige als Auslandkorrespondentin für den Sport und die Sendungen «Einstein» und «Eco» im Einsatz. Eigentlich wollte sie sich ganz in Argentinien niederlassen. Im Sommer noch schwärmte sie von ihren Auswanderungs-Plänen. Doch nun kommt die Baslerin - schneller als gedacht - zurück in die Schweiz. Schon am 23. April ist es so weit, wie sie «glanz & gloria» sagt.

Grund für ihre Rückkehr: Die ehemalige «Schweiz aktuell»-Moderatorin ist im dritten Monat schwanger. «Klar hatte ich vor, länger zu bleiben. Aber es ist okay so. Es kommt jetzt einfach etwas anderes.» Die Schwangerschaft hat Thommen überrascht. Auf die Frage ob es denn ein Wunschkind sei, antwortet sie: «Es wird ein Wunschkind. Aber es war nicht geplant.» Trotzdem kann sie die Geburt ihres Babys und das neue Abenteuer kaum erwarten. «Mein Freund und ich freuen uns auf das Kind. Wir wollen jetzt in der Schweiz zusammenziehen.»

Von einer Hochzeit mit ihrem Partner will sie aber noch nichts wissen - zumindest nicht, bevor ihr erstes Baby da ist. «Das eilt momentan nicht», so Catherine Thommen. Obs ein Junge oder ein Mädchen wird, behält die SRF-Frau vorerst für sich.

Auch interessant