Brigitte Voss «Darum schrieb ich ein Buch über Steve Lee»

Anfang Oktober 2010 verliert sie ihren Lebensgefährten Steve Lee durch einen tödlichen Unfall, an Weihnachten reiste Brigitte Voss-Balzarini zum Unfallort nach Amerika zurück. Jetzt, rund fünf Monate danach, veröffentlicht sie ihr Buch «Mein Leben mit Steve», durch das sie die Trauer verarbeiten möchte. Mit der «Schweizer Illustrierten» sprach Voss-Balzarini über ihr Erstlingswerk.
Brigitte Balzarini-Voss kehrte im Dezember 2010 an den Ort zurück, wo ihr Lebenspartner Steve Lee im Oktober 2010 tödlich verunglückte.
© Thomas Buchwalder

Brigitte Balzarini-Voss kehrte im Dezember 2010 an den Ort zurück, wo ihr Lebenspartner Steve Lee im Oktober 2010 tödlich verunglückte.

Die Reise durch die USA sollte Steve Lees,  (†47), letzte werden: Am 5. Oktober 2010 wurde der Gotthard-Sänger auf der Interstate 15 Richtung Las Vegas von seinem Motorrad erschlagen, seine Partnerin Brigitte Voss-Balzarini, 51, stand nur Meter daneben. Ein knappes halbes Jahr später erinnert sie sich nun an die Zeit mit ihm - im Buch «Mein Leben mit Steve».

«Ich fand es wichtig, dass es noch innerhalb des Trauerjahres erscheint», sagt sie in der aktuellen Ausgabe der «Schweizer Illustrierten». «Ich will nicht später den alten Schmerz aufleben lassen, sondern jetzt die traurigen Dinge verarbeiten und die guten unvergessen machen.»

Das Paar lernte sich im Sommer 2002 nach einem Gotthard-Konzert kennen. «Ich spürte sofort, was er von mir dachte», erinnert sich Voss-Balzarini. Sie sei eine lässige und aufgestellte Frau - trotzdem herrschte danach über Monate Funkstille, denn Steve war noch verheiratet. An der Miss-Schweiz-Wahl trafen sie wieder aufeinander. Brigitte brachte ihm Pflanzensamen mit - «ich wollte, dass er etwas hat, das ihn an mich erinnert». 

Schliesslich kamen sie sich auf der «Human Zoo»-Tour von Gotthard durch Deutschland näher - obwohl Steves Frau  zu Hause auf ihn wartete. Über eineinhalb Jahre lang war Brigitte seine heimliche Geliebte, bis er sich schliesslich für sie entschied. 

2010 beschlossen sie zu heiraten: «Den definitiven Antrag bekam ich einen Tag vor seinem Tod», sagt Brigitte. «Wir waren in einem Geschäft mit Indianerschmuck, als er mir sagte, dass er mich heiraten wolle. Das wäre diesen März auf der Malediven-Insel Mihiri gewesen.»

Lesen Sie in der «Schweizer Illustrierten» Nr. 12 vom 21. März 2011, welche Momente die schönsten waren in der Beziehung von Brigitte Voss-Balzarini und Steve Lee, warum sie bei ihm auszog und wann seine liebste Tageszeit war.

Auch interessant