Tränen-Drama in der Nacht der Rosen Dem Bachelor reichts: «Meine Geduld ist am Ende»

Gleich fünf Frauen mussten am Montag bei «Der Bachelor» ums Weiterkommen zittern. Und eine musste sogar schon vor der Rosennacht Hals über Kopf die Kuppelshow verlassen. Mit Tobias Rentsch ist nicht mehr zu spassen.

Wers nicht ernst meint, muss gehen. Wers bis anhin nicht geschafft hat, ihn zu betören, ebenso. Bachelor Tobias Rentsch, 38, griff in der vierten Folge am Montagabend rigoros durch und liess gleich fünf Frauen ums Weiterkommen bangen. «Ihr alle habt mich in dieser Woche enttäuscht», begründete der 38-jährige Rosenkavalier.

Sogar Topfavoritin Hülya, 37, war unter den Wackelkandidatinnen. Sie hatte kurz zuvor die Rose, die sie sicher in die nächste Runde gebracht hätte, Konkurrentin Sarah, 28, überlassen. Das passte Tobias ganz und gar nicht. Am Ende wars dann aber doch bloss ein Denkzettel für die Sachbearbeiterin aus dem Kanton Basel-Landschaft, sie ist nächste Woche noch dabei. Ebenfalls weiter - wenn auch mit klaren Aufforderungen - sind: Anikò, 32, («Zeig mir deine verführerische Seite») und Snjezana, 30, («Ich spüre dich nicht, öffne dich»).

Für zwei ging das grosse Zittern weiter. Während Monika, 24, dabei tapfer lächelte, kämpfte Nicole, 25, theatralisch mit Heulkrämpfen. Die Wienerin hatte sich nach dem Einzeldate mit Rentsch schon auf der sicheren Seite gewiegt. Doch für den Geschmack des Bachelors hatte sie einmal mehr zu dick aufgetragen. «Statt mir die echte Nicole zu zeigen, sind von dir oft nur oberflächliche Aussagen über Sex gekommen. Meine Geduld ist langsam am Ende.» Was Nicole zu viel habe, habe Monika zu wenig.

Sexbombe oder Mauerblümchen? Ein Mann ist und bleibt ein Mann - Rentsch entschied sich am Ende für Ersteres und schickte Monika heim. «Kein Problem», so die Bündner Studentin.

Wehmütiger zeigte sich dagegen Lana, 23. Die rothaarige Hauswirtschaftsfachfrau mit der St. Galler Schnauze musste schon vor der Nacht der Rosen die Koffer packen. Ex-Bachelorette-Kandidat Stjepan, 35, der Rentsch in der vierten Folge mit Rat und Tat zur Seite stand, hatte verraten, dass sie total auf den Bachelor abfährt. Da ergriff dieser die Flucht nach vorne. «Ich kann deine Gefühle nicht erwidern. Und was ich auf keinen Fall will, ist, dein Herz zu brechen.»

Auch für Josie, 36, war das Abenteuer «Der Bachelor» in dieser Folge zu Ende. «Schau dich an, du bist eine wunderschöne Frau», so Rentsch. «Aber viel mehr als das hast du mir nicht gezeigt. Du hast den Weg zu meinem Herzen leider nicht gefunden.»

In der nächsten Sendung - am Montag, 20.15 Uhr, bei 3+ - gibts eine muntere Schnitzeljagd, Kandidatin Anikò landet mit Tobias Rentsch im Bett und Annalisa geht aufs Ganze.

Diese Single-Frauen kämpfen weiterhin um den Bachelor:

Auch interessant