Marco Fritsche Der Moderator ist verlobt

Seit drei Jahren kennen sich Moderator Marco Fritsche und Architekt Martin, gemeinsame öffentliche Auftritte sind jedoch selten. Was viele nicht wussten: Die zwei sind schon seit Dezember verlobt. Die «Schweizer Illustrierte» hat den Fernseh-Mann zu Hause, in seinem frisch renovierten Appenzeller Haus, besucht.

In der Schäfligass in Appenzell steht das Haus von Marco Fritsche, 37. Der Moderator hat viel Zeit und Nerven für die Renovation des 324 Jahre alten Hauses investiert. Denn die Überraschungen liessen nicht lange auf sich warten: In den oberen Stockwerken waren die Böden unbrauchbar und auch die Ziegel auf dem Dach taugten nichts mehr. «Und ich träumte, dass ich meinen Einzug nicht mehr erlebe», verrät der «Bauer, ledig, sucht...»-Moderator in der aktuellen «Schweizer Illustrierten».

Zwei Jahre nach Baustart war es endlich so weit: Marco Fritsche konnte am 1. Dezember 2012 in sein altes neues Haus einziehen. Und noch im selben Monat hat er sich mit seinem Freund Martin, 28, verlobt. Trotz Verlobung lebt der Architekt aus Innsbruck aber weiterhin vorwiegend in Zürich - weil er dort arbeitet. Kennengelernt haben sich die beiden vor drei Jahren - bis es zwischen ihnen funkte, dauerte es aber etwas länger. Und obwohl sein Verlobter Architekt ist, hat der Moderator die Renovierung einem anderen in die Hände gelegt. «Das hätte unsere Beziehung arg strapaziert», ist er sich sicher.

Den ganzen Artikel über Moderator Marco Fritsche finden Sie in der aktuellen «Schweizer Illustrierten» Nr. 23 - ab 3. Juni 2013 am Kiosk oder auf Ihrem iPad.

Auch interessant