Jubaira Bachmann Die Ex-MTV-Chefin eröffnet ein Restaurant

Ein thailändisches Curry à la Jubaira Bachmann? Das kredenzt die ehemalige Moderatorin und Chefin von MTV Schweiz ab der kommenden Woche in Zürich.
Eine neue Herausforderung für Jubaira Bachmann: Die ehemalige Chefin des Musiksenders MTV Schweiz wird Gastronomin.
© RDB/Christian Dietrich Eine neue Herausforderung für Jubaira Bachmann: Die ehemalige Chefin des Musiksenders MTV Schweiz wird Gastronomin.

Der Wechsel in die Gastronomie kommt bei Jubaira Bachmann, 35, nicht von ungefähr: «Schon meine Eltern waren in dieser Branche, haben in Fünfsternehotels gearbeitet», erzählt die ehemalige Chefin von MTV Schweiz dem «Sonntagsblick». Ausserdem wollte sie schon immer gerne in der Gastronomie tätig sein: «Ich liebe es, Menschen mit feinem Essen zu verwöhnen.» Deshalb wird die Luzernerin nebst ihrer Consulting-Tätigkeit zukünftig auch selbst hinter den Tresen stehen und Gäste in ihrem asiatischen Take-away «Hidden Asia» im Zürcher Kreis 4 bedienen.

Die Gerichte hat Jubaira teilweise selbst kreiert, die Speisekarte reicht von thailändischen Currys bis hin zum Schmorgericht Adobo, einem Nationalgericht ihrer philippinischen Heimat. Aber auch bei der Innenrichtung hat sich die 35-jährige Beraterin ins Zeug gelegt. Schliesslich sollen sich die Gäste bei ihr wohl fühlen.

Dass auf die Musikauswahl besonders grossen Wert gelegt wird, muss eigentlich nicht explizit erwähnt werden. «Sie wird immer ein grosser Teil meines Lebens bleiben, da habe ich sozusagen einen Vertrag auf Lebenszeit unterschrieben», sagte sie damals nach ihrer Kündigung beim Musiksender MTV zu SI online. 

Mit dem Wechsel in die Gastronomie erfüllt sich nicht nur Jubaira Bachmann einen lang gehegten Traum. Auch andere Schweizer Prominente wie Jennifer Mulinde-Schmid, Marco Fritsche oder Dieter Meier sorgen mit ihren Restaurants für volle Bäuche.

Auch interessant