Andrea Vetsch Die Moderatorin der «Tagesschau» ist Mami geworden

Am 4. Juli durfte Andrea Vetsch zum ersten Mal ihr kleines grosses Glück in den Händen halten. Die Nachrichten-Moderatorin ist Mutter eines Mädchens geworden.
Nach Claudia Weber, Patrizia Laeri und Daniela Schmuki ist nun eine weitere SRF-Moderatorin schwanger. Andrea Vetsch erwartet im Juni ihr erstes Kind.
© SRF Ein Mädchen für Andrea Vetsch! Die Moderatorin freut sich über die Ankunft von Ella Carlotta.

«Es geht uns allen prima», sagt Andrea Vetsch, 37, zu dem glücklichen Umstand, Mutter geworden zu sein. Gemäss «glanz & gloria» hat die «Tagesschau»-Moderatorin am Donnerstag ihr Töchterchen Ella Carlotta zur Welt gebracht. 

Noch während ihrer Schwangerschaft versuchte Vetsch, ihren Bauch so gut es geht im Fernsehen zu verbergen. «Der Regisseur achtete schon darauf, dass man den Bauch in der Kamera nicht so prominent sieht.» Doch hätte sie als Moderatorin das Glück gehabt, ein schützendes Pult vor sich zu haben. «Manchmal halte ich mir die Moderationskarten vor den Bauch. Dann habe ich nicht das Gefühl, dass mir die Zuschauer daraufstarren und spekulieren, in welchem Monat ich gerade bin. Das ist mir sehr recht», erzählte sie damals dem People-Magazin.

Andrea Vetsch wird erst Anfang 2014 zur «Tagesschau» zurückkehren. Während ihres Mutterschaftsurlaubs wird sie von Wasiliki Goutziomitros, 35, vertreten. Goutziomitros moderiert am 5. Juli zum ersten Mal die beiden «Tagesschau»- Ausgaben um 12.45 und um 18 Uhr.

Auch interessant