Steve Lee Ein letzter Weihnachtsgruss

Seine Stimme lebt weiter: Im Video zum besinnlichen Song «Merry Christmas» wünscht der verstorbene Sänger seinen Fans ein frohes Fest. Enstanden ist das Werk 1999 - jetzt soll es die Adventszeit versüssen.

Pünktlich zu Weihnachten wird das (fast) vergessene Gotthard-Video zum «Merry Christmas»-Song wieder in Erinnerung gerufen. Noch einmal - wenn auch nur in einem Video - singt der am 5. Oktober 2010 auf der Interstate 15 bei Las Vegas, tödlich verunglückte Steve Lee †47 für seine Fans. Entstanden ist das Video, in dem sich die Musiker in Samichlauskostümen zeigen, bereits 1999 in der Zürcher St.-Peters-Kirche. «Steve hätte das gewollt, den Fans auf diese Weise frohe Weihnachtsgrüsse zu wünschen», sagt Marc Lynn, 45, Gotthard-Bassist zu «Blick».

Der Song ist auch auf dem am 26. November erschienenen Album «Heaven - Best of Ballads Part 2» zu hören, welches nach vier Wochen bereits Doppel-Platin erreichte. «‹Merry Christmas› passt nicht recht auf dieses Album voller Schmerz, der Song ist happy, doch so traurig der Tod von Steve ist: Der Advent soll eine Zeit des Glücks sein», so Lynn weiter. 

Auch interessant