1. Home
  2. People
  3. Eliana Burki: Wie die Musik ihr Baby Nala-Emily verzaubert

Süsse Reaktion

Wie Musik Eliana Burkis Baby verzaubert

Alphornbläserin Eliana Burki hat vor sechs Wochen Tochter Nala-Emily zur Welt gebracht. Sie erzählt, was das Baby entspannt und wie es auf die musikalische Töne der Mutter reagiert.

Eliana Burki mit Baby

Nala Emily, die Tochter von Eliana Burki, ist ein unkompliziertes Baby und mag es, an der frischen Luft zu sein.  

Eliana Burki

Sie ist nun etwas mehr als einen Monat alt, aber schon total entspannt: Nala-Emily, die Tochter von Eliana Burki, 35. «Natürlich muss ich wie jedes Mami in der Nacht mehrmals aufstehen», sagt die Alphornbläserin. Aber ihre Tochter schlafe jeweils schnell wieder ein.

«Vielleicht hat sie eine solch gute innere Balance, weil ich während der Schwangerschaft regelmässig Yoga praktiziert habe», meint Burki. Auch Ausflüge an die frische Luft mag Nala-Emily, genau wie ihr Mami, sehr gerne.

Video: Eliana Burki - Moonwalk

Schon an Musik gewohnt

Besonders aufmerksam wird Nala-Emily, wenn sie Instrumente hört. «Dann öffnet sie die Augen und lächelt ganz leicht», erzählt die Alphornbläserin. Die Kleine habe halt schon im Bauch mitbekommen, dass ihr Mami Musik macht. 

Eliana Burki und Nala-Emily

Eliana Burki ist dankbar dafür, dass es Nala-Emily so gut geht.

Instagram / Eliana Burki

Die Freude an der Musik hat Nala-Emily also von der Mutter geerbt. «Vom Papi hat sie den dunklen Teint, die vielen dunklen Haare und das Stupsnäschen», verrät Eliana Burki. 

Der Papi putzt und kocht

Ihr Partner Blas Ulibarri, 44, unterstützt die Alphornbläserin, wo er kann. «Am Anfang brauchen Babys halt vor allem die Mutter», sagt Burki. Er nehme ihr aber viel Arbeit ab, in dem er zu ihren Hunden schaut, putzt und kocht - «das kann er sowieso besser als ich».

Galerie: Das sind die süssesten Babys der Stars

Mit der Tochter in Zermatt

Grundsätzlich machen Burki und ihr Partner aber fast alles gemeinsam. Eine klare Rollenverteilung gibt es nicht. «Wir entscheiden beide gerne spontan und mögen keine starren Abläufe», sagt die 35-Jährige Musikerin. Zum Glück scheine Nala-Emily auch flexibel zu sein.

Momentan ist Eliana Burki mit ihrer Tochter für einige Tage in Zermatt, wo sie sich von der Umgebung inspirieren lässt. Sie wird nämlich die Musik für die Zermatter Freilichtspiele komponieren, die im Sommer stattfinden. Dass Nala-Emily dabei ist, geniesst Burki: «Ich habe sie lieber bei mir, als dass ich sie jemandem zum Hüten gebe.»

Mit Eliana Burki könnt ihr übrigens auf unserem SI-Schiff jassen! Mehr Infos gibts hier.

Von Fabienne Eichelberger am 10. März 2019