Liebes-Aus nach zehn gemeinsamen Jahren Fiona Hefti und Ehemann Christian haben sich getrennt

Ex-Miss-Schweiz Fiona Hefti ist wieder Single. Ihr Noch-Mann Christian Wolfensberger sei sogar schon aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen.
Ex-Miss-Schweiz Fiona Hefti mit Ehemann Christian Wolfensberger.
© RDB/SI/Fabienne Bühler

Über eine Liebeskrise wurde schon länger gemunkelt, jetzt ist es offiziell: Fiona Hefti und Christian Wolfensberger gehen getrennte Wege.

Zehn Jahre waren sie ein Paar, acht davon miteinander verheiratet. Nun ist alles aus. Die Miss Schweiz von 2004 und der ehemalige Glencore-Manager haben sich getrennt. «Fiona Hefti und Christian Wolfensberger sind kein Paar mehr», bestätigt die Managerin der 35-Jährigen gegenüber «Blick». Hefti bleibe vorerst mit ihren drei Kindern im Haus in Kilchberg, er sei vor ein paar Tagen in die gemeinsame Villa in Küsnacht gezogen, heisst es weiter. 

Zu den Gründen für das Liebes-Aus will sich die Managerin nicht äussern. Bereits im vergangenen Jahr kursierten Gerüchte über eine Beziehungskrise, als Wolfensberger im Oktober 2014 seinen Job bei Glencore aus «persönlichen Gründen» kündigte. Damals dementierte Hefti. Ihr Ehemann wolle sich einfach neu orientieren und mehr Zeit für die Familie haben.

Fiona Hefti und Christian Wolfensberger lernten sich 2005 kennen und lieben. Ein Jahr später hielt der Millionär um die Hand der Schönheitskönigin an, am 29. September 2007 heirateten die beiden in Ascona, Tessin, mit hundert Gästen. «Christian und ich wollen unsere Ehe segnen lassen, da sie viel mehr ist als eine formelle Angelegenheit», so die ehemalige Miss Schweiz damals.

Auch interessant