1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Fürst Albert II. von Monaco beehrt die Knies an Musicalpremiere

Premiere des Knie-Zirkusmusicals

Fürst Albert und Prinzessin Stéphanie in Dübendorf

Nicht nur Schweizer Prominenz schaute sich die Premiere des neuen Knie-Zirkusmusicals an. Auch royaler Besuch aus Monaco reiste extra für die Aufführung ins zürcherische Dübendorf.

Rolf Knie Fürst Albert Prinzessin Stephanie Anabela Lorador-Rodriguez
Rolf Knie, Prinzessin Stéphanie, Fürst Albert II. von Monaco, und Rolf Knies Ehegattin Belinha. Valeriano Di Domenico

Hoher Besuch in Dübendorf ZH: Fürst Albert II., 60, und Prinzessin Stéphanie von Monaco, 54, waren am Dienstagabend unter den 1200 Gästen der Uraufführung des Musicals zum 100-Jahr-Jubiläum des Zirkus Knie.

«Das ist eine ganz grosse Ehre für uns», sagt Musical-Chef Rolf Knie, 69, und strahlt. Der Fürst und seine Schwester (Chefin des weltberühmten Zirkus-Festivals von Monte Carlo) unterstrichen damit die jahrzehntelange Freundschaft und Verbundenheit des Fürstenturms mit der Schweizer Zirkusfamilie.

Fürst Albert, Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees und früherer Bob-Olympiateilnehmer, war hell begeistert: «Was wir hier sehen, ist einfach brillant. Grosses Kompliment an alle!»

Galerie: Die Dynastie der Knie-Familie

Die Geschichte des Schweizer Nationalcircus

Die Dynastie der Zirkusfamilie Knie

Dynastie der Familie Knie
Mary-José und Fredy Knie privat im Zirkus-Wohnwagen
Franco Knie
Seit acht Generationen ist die Familie Knie eine der berühmtesten und bekanntesten Zirkus-Dynastien der Welt. Erstmals zog es den heutigen Schweizer Nationalcircus im Jahr 1814 in die Schweiz. Aktuell steht er unter der künstlerischen Leitung von Fredy Knie jun., hier mit seiner Frau Mary-José Galland und seinem Bruder... Kurt Reichenbach
Von André Häfliger am 12. März 2019