Evelyne Binsack Gibt es ein Liebescomeback mit ihrem Ex?

Es war eine andere Frau, die damals Schuld am Liebes-Aus zwischen Evelyne Binsack und dem Architekten Marcel Guinand war. Jetzt scheint es aber, als seien die Gefühle zwischen der Bergsteigerin und ihrem Ex-Freund neu entflammt.

Im Mai des vergangenen Jahres steht Evelyne Binsack, 45, vor einem Scherbenhaufen. Ihr damaliger Freund Marcel Guinand, 53, trennt sich von ihr nach drei Jahren Beziehung wegen einer anderen Frau. Über mehrere Monate hinweg führt der Architekt ein Doppelleben, dabei sollte er doch eigentlich ein gemeinsames Liebesnest bauen. Ihr Freund habe sich wohl vernachlässigt gefühlt, sei jedoch zu schwach gewesen, es ihr direkt zu sagen, mutmasst sie damals gegenüber dem «Blick». Es bestünde jedoch noch Restliebe, lauten die damaligen Worte des untreuen Mannes zum Abschied. Eventuell würden diese Gefühle sogar für einen Neustart reichen, sagt eine hoffnungsvolle Evelyne Binsack damals gegenüber dem Boulevardblatt. 

Vielleicht hat es sich für die Bernerin durchaus gelohnt, in Liebesdingen optimistisch zu bleiben und sich an diesen letzten Worten wie an einen Strohhalm zu klammern. Derzeit befindet sich die Extremsportlerin nämlich zusammen mit ihrem Ex-Freund und einem Fotografen auf einer Expedition im Himalaya. Das gemeinsame Foto, dass sie auf ihrer privaten Facebook-Seite gepostet hat, gibt Anlass zu Spekulationen.

Das würde jedenfalls erklären, warum kleine Missgeschicke wie die Verwechslung der Zahnpasta mit der Rasiercreme sowie Rückschläge bedingt durch Bauchkrämpfe und Durchfall Binsack momentan völlig kalt lassen. Sieht sie tatsächlich einen Silberstreifen am Horizont hoch über den Achttausendern? «Wir sind ein munteres Team», schreibt sie unter das Foto von sich und ihren beiden Begleitern. Und wer strahlt darauf um die Wette? Nicht der Fotograf, soviel ist mal klar. Der hält nämlich auf 3400 Metern total übermüdet ein Nickerchen.

Auch interessant