Amanda Ammann «Ich nehme nur Geld für Sachen, die ich kann»

Am Samstag feiert Ex-Miss-Schweiz Amanda Ammann, 23, ihre Premiere als DJane in einem Zürcher Club. Im Interview mit SI online verrät sie, welche Songs sie ausgewählt hat, wie sie die Partygänger zum Toben bringen will und warum sie auf Lohn verzichtet.
Die Models Rekha Datta und Amanda Ammann (r.) heizen am Samstag als DJanes im Zürcher Club Jade den Partygästen mit ihrer Musik ein.
© RDB Die Models Rekha Datta und Amanda Ammann (r.) heizen am Samstag als DJanes im Zürcher Club Jade den Partygästen mit ihrer Musik ein.

SI online: Amanda Ammann, am Samstag feiern Sie im Club Jade Ihr Debüt als DJane. Was spielen Sie?
Amanda Ammann: Ich spiele Musik für alle Geschmäcker. Aber meine Tracks gehen vorallem in Richtung Latin und Black Music - ein bisschen Electro ist auch dabei. Meine Kollegin Rekha Datta lässt mir bei der Songauswahl freie Hand.

Welcher Musikstil gefällt Ihnen persönlich am besten?
Ich höre meistens Hip Hop und R'n'B.

Welche Songs müssen für Sie unbedingt dabei sein?
Der Klassiker «It's Like That» von Run DMC darf auf keinen Fall fehlen. Und mein aktueller Favorit von Alicia Keys und Jay-Z: «Empire State Of Mind».

Wie ist Ihr Ausgehverhalten?
Ich gehe gerne ins Mascotte oder an die «Studio 91»-Parties im Jade. Ich habe immer meine Ausgangsphasen, in denen ich öfters weggehe. Momentan habe ich aber viel zu tun, daher mache ich eher Bartours in St. Gallen.

Könnten Sie sich einen Job als DJane vorstellen?
Ich höre sehr viel Musik, darum machen mir die Vorbereitung für meinen Auftritt im Jade Spass. Aber ich verstehe nicht allzu viel vom Auflegen, es wird wohl bei dem einen Mal bleiben.

Wie nervös sind Sie?
Gar nicht. Taktgefühl und ein musikalisches Gehör habe ich und DJ Fish Gordon und Rekha werden mir über die Schultern schauen. Da kann kaum etwas schief gehen.

Und wenn doch?
Dann höchstens, dass es den Leuten nicht gefällt. Dann wechsle ich einfach die Musikrichtung.

Kommt Ihr Freund Claudio zu Ihrem ersten Gig?
Nein, er zügelt. Dafür sind etwa 20 Kolleginnen von mir da - Girlfriends halt.

Was ziehen Sie an?
Keine Ahnung. Mein Outfit wähle ich spontan eine Stunde vor dem Auftritt.

Und wie hoch ist Ihre Gage?
Ich mache das für Rekha und aus Spass, dafür will ich kein Geld. Das nehme ich nur für Sachen, die ich kann.

Wer selbst zu Musik von Amanda Ammann tanzen will: Zusammen mit Rekha Datta legt sie am Samstag, 24. April, ab 22 Uhr im Zürcher Club Jade an der «Girlfriends - The Chance Night» auf.

 

Auch interessant