Sonja Nef Ihr Vater erlitt einen Herzinfarkt

Erneuter Schicksalsschlag für die ehemalige Skirennfahrerin Sonja Nef. Ihr Vater liegt nach einem Herzinfarkt auf der Intensivstation.

Vergangenen Freitag passierte es: Sonja Nefs Vater Willi hat einen Herzinfarkt, muss mit der Rega ins Spital geflogen und dort notoperiert werden. Seither liegt der 67-Jährige auf der Intensivstation, wie der «Blick» schreibt. Es geht um Leben und Tod.

Für Sonja Nef, 39, ist es der zweite schwere Schicksalsschlag innert kurzer Zeit. Anfang 2010 fiel ihr Vater aufgrund einer seltenen Nervenkrankheit in ein Wachkoma. Sein Bewusstsein war da, aber der Körper gelähmt, er konnte weder selbstständig atmen noch schlucken oder sprechen.

Diesen Juni dann das Wunder: Willi wachte auf - und Sonjas grösster Wunsch ging in Erfüllung: Dass ihr Vater bei der Hochzeit seiner Tochter dabei sein kann. Am 9. Juli gaben sich Nef und ihr Lebenspartner Hans Flatscher, 40, nach 17 Jahren das Ja-Wort. «Dass es all unseren Lieben heute so gut geht, dass sie mit uns feiern können, ist viel mehr wert als jedes Geschenk der Welt», sagte Nef damals. Lange hielt diese Freude nicht. Fast zwei Monate später bangt sie wieder um das Leben ihres Vaters.

 

Auch interessant