Jennifer Hurschler Job gekündigt! «Es war Zeit für etwas Neues»

Mit dem Alltag kam die Erkenntnis: Kurz nach der Miss-Schweiz-Wahl reichte Jennifer Hurschler bei ihrem Arbeitgeber die Kündigung ein. Bereits am Wochenende beginnt sie einen neuen Job in einem Zürcher Club.
Jennifer Hurschler posiert für SI-Fotograf Thomas Buchwalder.
© David Biedert / tilllate.com Jennifer Hurschler posiert für SI-Fotograf Thomas Buchwalder.

Genau einen Monat nach der Miss-Schweiz-Wahl startet Kandidatin Jennifer Hurschler, 24, in einen neuen Lebensabschnitt: Die Drittplatzierte hat ihren Bank-Job gekündigt! «Als ich am Montag nach der Wahl ins Büro kam, wurde mir bewusst, dass es Zeit ist für etwas Neues», sagt sie zu SI online. Das Banking habe sie nicht mehr erfüllt. Ihr Chef sei zwar sehr überrascht gewesen, aber «er fand es einen mutigen Entscheid und dankte mir für die Ehrlichkeit».

Bereits diesen Freitag hat sie ihren Letzten - und am Samstag beginnt sie ihren neuen Job. Im Zürcher Club «Alte Börse», in dem ihr Freund stv. Geschäftsleiter ist. Am Wochenende wird Hurschler zum ersten Mal als Host für die Club-Lounges im Einsatz sein. Einen Probelauf hat sie bereits absolviert, «das ist schon etwas ganz anderes als acht Stunden im Büro zu sitzen». Dass sie neu Seite an Seite mit ihrem Freund arbeitet, ist kein Problem für die Zürcherin. «Es sind ja nur zwei Abende und während dieser Zeit sehen wir uns sowieso kaum.»

Die Nachtarbeit sei aber genau das Richtige für sie, sagt Jennifer. So habe sie am Tag auch mehr Zeit für sich - und für ihre Modelkarriere. Das reduzierte Arbeitspensum soll helfen, den Traum zu verwirklichen. «So bin ich flexibler und kann mir auch zu internationalen Modeljobs Gedanken machen.»

Auch wenn Hurschler neu nur noch Teilzeit arbeitet, könne sie sich ihren Lebensunterhalt so finanzieren, sagt sie. Zudem werde sie bald schon in einem neuen Zürcher Club am Donnerstag die Eintritts-Selektion vornehmen.

Auch interessant